Kennerspiel des Jahres 2022 – Alle nominierten Spiele!

Welches Spiel wird Kennerspiel des Jahres 2022? Welche drei Spiele hat die Jury Spiel des Jahres dieses Jahr für den Hauptpreis nominiert? Und welche Spiele konnten sich einen Platz auf der Empfehlungsliste sichern? Darum geht es in diesem dritten Teil der Jury Preise 2022.

Kennerspiel des Jahres 2022 - Vorstellung aller nominierten Brettspiele + EmpfehlungslisteAuch in diesem Jahr wurde schon seit Wochen unter den Spielern gerätselt und spekuliert, welche Spiele des Spiel des Jahres Jury wohl auf Ihre Liste setzen wird.

Da bei den Kennerspielen die anspruchsvolleren Brettspiele gewürdigt werden, ist diese Kategorie für Menschen, die häufiger spielen, meist die interessante Liste.

Nun ist das erste Rätsel gelöst, denn die Jury hat am 23. Mai 2022 in einer Online-Konferenz ihre diesjährigen Nominierungen bekannt gegeben.  Zusätzlich gibt es noch ein Empfehlungsliste mit weiteren tollen Brettspielen.

Die 3 Preise der Jury Spiel des Jahres

Das Spiel des Jahres ist der weltweit wichtigste Preis für Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele. Die Auszeichnung wird seit 1979 durch eine ehrenamtlich tätige Jury verliehen.  Bis ins Jahr 2000 gab es nur einen einzigen Hauptpreis: das Spiel des Jahres.

Später entschied die Jury,  Ihre Preise mehr zu differenzieren. So kam 2001 das Kinderspiel des Jahres hinzu und seit 2011 gibt es auch das Kennerspiel des Jahres.

Ähnlich wie bei einer Oscar Verleihung werden in jeder der drei Kategorien jeweils drei Spiele für den Hauptpreis nominiert.  1-2 Monate später werden dann in einer zweiten Veranstaltung die endgültigen Gewinner bekannt gegeben.

Die drei verschiedenen Kategorien lassen sich ganz einfach an der Farbe des Pöppel erkennen:

  • Das Kinderspiel des Jahres 2022  bekommt einen blauen Pöppel
  • Das Spiel des Jahres 2022 erhält den roten Pöppel)  und
  • Das Kennerspiel des Jahres 2022 wird mit einem anthrazitfarbenen Pöppel ausgezeichnet

Die nominierten Spiele in die beiden anderen Kategorien für das Kinderspiel des Jahres 2022 und das Spiel des Jahres 2022  habe ich Euch bereits in meinen letzten Beiträgen vorgestellt.

Fehlt also noch das Kennerspiel des Jahres 2022 und genau darum geht es nun in diesem Beitrag.

Die Bedeutung des Kennerspiel des Jahres 2022

Das Kennerspiel ist der jüngste der Jurypreise und wird erst seit 2011 verliehen. Er wurde geschaffen, um auch erfahrenen Spielern einen Auswahl passender Spiele des aktuellen Jahrgangs zu empfehlen.

Kennerspiel des Jahres 2022 - der graue PöppelDie hier vorgestellten Brettspiele sind also anspruchsvoller und  komplexer als die roten Spiel des Jahres Titel. Ebenso kann die Spielregel auch mal ein paar Seiten mehr haben und die Spieldauer etwas länger sein. Für Vielspieler ist diese Kategorie meist die interessanteste, da sich die erfahrenen Spielern hier wiederfinden und am besten auskennen.

In der breiten Öffentlichkeit jedoch findet das Kennerspiel jedoch weit weniger Beachtung als die Mutter und der kleine Bruder.
Während das Spiel des Jahres und das Kinderspiel des Jahres in der Adventszeit sogar in den großen Drogerie-Märkten wahre Verkaufsschlager und beliebte Weihnachtsgeschenke sind, sucht man das Kennerspiel des Jahres dort meist vergeblich.  Das ist sehr schade, denn gerade in dieser Kategorie gibt es viele vorzügliche Spiele.  Und man muss auch kein Nerd sein, um diese Spiele zu mögen.

Für jede/n, der/die gerne und öfters spielt und bereit für Neues ist, sollte die Einstiegshürde problemlos zu meistern sein. Lasst Euch also von dem Titel Kennerspiel bitte nicht abschrecken! Wenn Euch ein Spiel interessiert, probiert es einfach aus!

Die Nominierten zum Kennerspiel des Jahres 2022

In diesem letzten Teil meiner Spiel des Jahres Vorstellung geht also es um das Kennerspiel des Jahres 2022. Eines der nachfolgend vorgestellten Spiele wird in naher Zukunft der einen großen, schlanken dunkelgrauen Pöppel auf der Spiele-Schachtel tragen dürfen.

Wenn Ihr wissen wollt, welche Kennerspiele die  Jury in anderen Jahren nominiert, ausgezeichnet und empfohlen hat, könnt Ihr das hier nachlesen:

Kommen wir nun aber zu den Spielen selbst, hier sind die diesjährigen Anwärter, die von der  Jury für das Kennerspiel des Jahres 2022 nominiert wurden:

Cryptid

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2022 - Cryptid Cryptid ist ein cleveres Deduktionspiel, bei dem wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem Aufenthaltsort einer geheimnisvollen Kreatur machen.

Vor uns liegt ein großer Landschaftsplan aus Sechseckfeldern mit 5 verschiedenen Landschaften, ein paar davon sind mit verlassenen Hütten und Hinkelsteinen bebaut, ein paar andere sind als Tiger- oder Bärengehege gekennzeichnet.
Auf einem dieser Hexfelder lebt die gesuchte Kreatur, der/die/das Cryptid, und unser Spielziel ist es, dieses Feld als Erster zu finden.

Wir starten unsere Suche jedoch nicht völlig ahnungslos. Jeder der Mitspielenden erhält zu Beginn einen geheimen Hinweis über die Vorlieben der Kreatur. Ein Hinweis könnte z. B. lauten „Das Cryptid lebt im Wasser oder im Sumpf“, ein anderer „Die Kreatur lebt im Umkreis von 3 Felder um eine verlassene Hütte“ oder ein dritter „Das Cryptid lebt im Umkreis von einem Feld zu einem Tiergehege“.
Alle Hinweise zusammengenommen bleibt immer nur genau ein einziges Feld übrig, das alle Bedingungen erfüllt. Dort lebt das Cryptid, das wir unbedingt finden wollen.

Anfangs kennen wir nun unseren eigenen Hinweis, doch im Laufe des Spiels befragen wir unsere Mitspieler*innen nach einzelnen Hexfeldern. Diese müssen dann – anhand ihres eigenen Hinweises – wahrheitsgemäß antworten, ob sich die Kreatur dort aufhalten kann oder nicht. Die Antworten werden mit entsprechenden farbigen Holz-Klötzchen oder -Scheiben für alle sichtbar auf dem Plan markiert. Außerdem hat jeder Mitspielende eine Übersicht, auf der alle Hinweise vermerkt sind, die es grundsätzlich geben kann.

Logik führt zum Ziel

Auf diese Art versuchen wir Stück für Stück die Hinweise unserer Gegenspieler*innen zu entschlüsseln, um das Logik-Puzzle zusammenzusetzen und letztlich als erste das EINE gesuchte Feld zu finden.

Cryptid SpielszeneCryptid ist aber kein einmaliges Rätsel-Vergnügen. Der Spielplan wird aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt und sieht jedes Mal anders aus, genauso wie die Hinweise, die die einzelnen Spieler*innen erhalten. Es gibt also ganz viele verschiedene Szenarien, sodass ihr mit Cryptid viele Partien Spaß haben werdet.

Da ich Deduktionspiele generell sehr mag, hat auch Cryptid unseren Geschmack gut getroffen und wir begeben uns derzeit sehr häufig auf die immer neue Suche nach diesem geheimnisvollen Wesen. Wer Logikrätsel mag und gerne mal die Köpfe rauchen lässt, ist mit diesem thematisch sehr schön gestalteten Spiel sehr gut beraten.

Das logische Denkspiel Cryptid ist bei Skellig Games erschienen, die Autoren heißen Hal Duncan und Ruth Veevers. Es ist für 3–5 Personen ab 14 Jahren, die Spieldauer beträgt 30–50 Minuten.

Cryptid  kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Dune: Imperium

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2022 - Dune Imperium Dune: Imperium beruht auf einer berühmten Romanreihe, die auch kürzlich verfilmt wurde. Das Brettspiel soll das Thema sehr gut umsetzen, was ich leider nicht beurteilen kann, da ich Film und Buch nicht kenne. Was ich aber sagen kann: Auch ohne den thematischen Hintergrund zu kennen, lässt sich Dune: Imperium wunderbar spielen.
Für mich ist „Spice“ eben nichts anderes, als ein etwas ungewöhnlicher Name für eine Ressource wie z. B. Gold. Das reicht vollkommen.

Um das Brettspiel Dune: Imperium zu meistern, bedarf es da schon ein wenig mehr. Wir haben hier einen Mix aus verschiedenen Mechanismen aus Workerplacement, Deckbuilding und Ressourcen-Management, die geschickt miteinander verzahnt wurden.
Wir setzen Arbeiter ein, um an neue Ressourcen zu kommen, weitere Arbeiter zu bekommen, unser Militär zu stärken oder Einfluss auf einer vier verschiedenen Fraktionen zu nehmen. Die Handkarten benötigen wir, um den Arbeitereinsatz zu bezahlen, coole Fähigkeiten zu nutzen oder sie als Geld für den Einkauf weitere Karten einzusetzen. Welche Karte wofür genutzt werden soll, ist immer eine Wahl der Qual.

Einen ähnlichen Mechaniken-Mix gibt es auch in Die verlorenen Ruinen von Arnak, das zum besten Brettspiel 2021 gewählt wurde, weshalb die beiden Spiele auch gerne miteinander verglichen werden. Doch während Arnak eher ein friedliches Spiel ist, bei dem wir zwar Wächter bezwingen müssen, die aber praktisch einfach durch Abgabe von Ressourcen geschieht, ist Dune: Imperium schon ein weit konfliktreicheres Kaliber.

Siepunkte sind hat umkämpft

Die Kampfkomponente in Dune sorgt nicht nur für hohe Interaktion unter den Mitspielenden. Hier wird hochgerüstet und sich bei den Kämpfen bis ins Letzte verausgabt, nur um einen der begehrten Siegpunkte zu bekommen. Siegpunkte liegen bei Dune: Imperium nämlich nicht einfach auf der Straße, jeder einzelne muss hart erarbeitet werden. Und während wir in anderen Spiele Siegpunkt ohne Ende sammeln können, ist Dune bereits zu Ende, wenn jemand zehn davon geschafft hat. Dadurch ist das Spiel sehr kompakt und zielgerichtet.
Auch die Wahl der neu hinzugekauften Karten ist entscheidend, da sie auf verschiedene Weisen genutzt werden kann. Und auch ein Quäntchen Glück kann beim Ziehen der Intrige-Karten nichts schaden – sie sind zwar alle gut, aber einige sind weit stärker als andere.

Auch wenn ich den thematischen Hintergrund des Spiels nicht kenne, mechanisch ist Dune: Imperium ein wirklich tolles, taktisches Brettspiel und vor allem hochgradig spannend. Da sitzt man da, mit bangem Blick und hofft, dass die eingesetzten Truppen reichen werden, um diesen jetzt entscheidenden Spielpunkt zu gewinnen. Sollte eigentlich klappen, oder? Doch durch die fiesen Intrige-Karten kann auch ganz anders kommen. Dune ist nichts für schwache Nerven!

Dune Imperium - SpielmaterialDer Mechaniken-Mix scheint viel Potenzial zu haben und auch diese Variante gefällt mir richtig gut und ich würde gerne noch ein paar weitere Partien spielen.

Dune: Imperium ist von Paul Dennen aus dem Verlag Dire Wolf, der deutsche Vertrieb ist bei Asmodee. Das nervenkitzelnde, taktische Strategiespiel ist für 1–4 Personen ab 13 Jahren. Die Spieldauer beträgt 60–120 Minuten.

Dune: Imperium  kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Living Forest

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2022 - Living ForestDer mystische Wald ist bedroht! Ein böses Wesen sorgt für immer neues Feuer. In Living Forest spielen wir die vier Jahreszeiten-Waldgeister und haben die Aufgabe den Wald zu retten.
Deswegen löschen wir Feuer, pflanzen neue Bäume und sammeln magische Blumen. Hilfe bekommen wir von den Tieren des Waldes.

Was sich jetzt sehr lieblich und harmonisch anhört, täuscht, denn Living Forest ist alles andere als ein kooperatives Spiel! Jeder kämpft für sich und versucht als Erster eine der drei möglichen Siegbedingungen zu erreichen.
Dazu bedarf es immer ein Duzend, die man besitzen muss, um zu gewinnen: 12 Flammenplättchen, 12 verschiedene Bäume oder 12 aufgedeckte Lotusblumen.

Aufhören oder Zocken?

Zu Beginn starten wir mit einem kleinen Kartendeck an Tieren. Nach jeder aufgedeckten Karte müssen wir neu entscheiden, ob wir mit unserer bisherigen Auslage zufrieden sind oder eine weitere Karte aufdecken wollen. Die vor uns liegenden Tiere geben uns Stärke für eine oder mehrere der 5 verschiedenen Bereiche und beeinflusst die Wahl der nachfolgenden Aktionen. Das Aufdecken ist aber auch mit einem Risiko verbunden. Im Tier-Kartendeck gibt es Tier mit einem schwarzen Kreis, die sie als Einzelgänger identifizieren. Sobald wir einen dritten Einzelgänger aufdecken, müssen wir sofort stoppen und haben im Folgenden nur eine einzige Aktion. Haben wir rechtzeitig mit dem Aufdecken aufgehört, stehen uns nun zwei Aktionen zur Verfügung.

Living Forest - SpielszeneJe nachdem, welche Tiere wir aufgedeckt haben, entscheiden wir uns nur für eine bzw. 2 Aktionen:

  • Zeigen die Tiere viele Sonnen, können wir uns dafür aus der allgemeinen Auslage neue Tierkarten in unser Deck kaufen.
  • Für Wassertropfen können wir Feuer löschen und so Flammenplättchen gewinnen.
  • Oder wir pflanzen einen Baum entsprechend der Stärke unserer Pflanzen-Symbole. Bäume geben uns zusätzlich dauerhafte Vorteile.
  • Die letzte Aktionsmöglichkeit ist das Bewegen im Steinkreis, wodurch wir nicht nur Bonusaktion erspielen, sondern auch unseren Gegenspieler*innen Bonus-Plättchen abluchsen können.
  • Auf einigen Tieren sind auch Lotusblumen abgebildet. Mit ihnen können wir zwar keine Aktion ausführen, aber wenn wir es schaffen sollten 12 Lotusblumen in unserer Tierauslage liegen zu haben, ist eine der drei Siegbedingungen erfüllt und wir haben gewonnen.

Das Feuer will nicht ausgehen

Wenn alle Spieler Ihre Aktionen durchgeführt haben, wird überprüft, wie stark das übrige Feuer noch ist. Jeder Waldgeist, der dieses Restfeuer nicht mit seinen Wassertropfen bekämpfen kann, muss sich nun einen Feuer-Waran in sein Tierdeck nehmen. Diese Tiere verschlechtern das eigene Kartendeck, da sie keine Aktions-Symbole zeigen und noch dazu Einzelgänger sind.
Jetzt treibt das mystische Böse sein Unwesen und stachelt das Feuer erneut an: für jede in der Runde gekauft Tierkarte kommt ein neues Flammenplättchen in Spiel. Erst jetzt wird die allgemeine Tier-Auslage aufgefüllt und eine neue Runde kann beginnen.

Living Forest - Spielszene 2Living Forest bietet einen relativ leichten Einstieg und ist ein sehr schönes, gehobenes Familienspiel. Von den nominierten Kennerspielen hat es auf jeden Fall den einfachsten Zugang. Ihr habt hier eine schöne Mischung aus Zocken, Deckbuilding und der Suche nach den besten Aktionsmöglichkeiten.

Dennoch solltet Ihr das Spiel nicht unterschätzen. Das wahre Potenzial zeigt sich hier erst nach ein paar Partien. Das Spiel ist sehr interaktiv und ihr müsst stets darauf achten, wie Eure Mitspieler*innen handeln und entsprechend reagieren. Mit „Ich mach mein Ding, egal was kommt“ werdet Ihr in Living Forest keinen Erfolg haben!

Living Forest stammt von Aske Christiansen und ist bei Pegasus Spiele erschienen. Es ist für 2–4 Spieler*innen ab 10 Jahren, die Spieldauer beträgt etwa 30–60 Minuten.

Update 16.07.2022: Die Jury hat sich entschieden: Living Forest ist das Kennerspiel des Jahres 2022! Meinen herzlichen Glückwunsch an den Autor und Verlag!


Living Forest kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2022

Auch für das Kennerspiel gibt es eine Empfehlungsliste mit weiteren Titel, die die Jury hervorheben möchte.

In diesem Jahr hat die Jury nur 3 weitere Kennerspiele auf der Empfehlungsliste gesetzt:

Arche Nova

Kennerspiel des Jahres 2022 Empfehlungsliste: Arche NovaArche Nova ist ein sehr anspruchsvolles Spiel, in dem Ihr Euren eigenen Tierpark erbaut und verwaltet. Im Gegensatz zu anderen Zoospielen, geht es hier aber nicht nur darum, Tiere in Gehege zu platzieren, sondern auch um Nachhaltigkeit und das Wohlbefinden der angesiedelten Tiere.

Mit einer Unmenge an Material und entsprechendem Regelumfang – alleine der Kartenstapel mit den Sponsoren, Tieren und Artenschutzprojekten ist riesig – ist Arche Nova ganz klar ein Expertenspiel und liegt damit über dem Niveau der Kennerspiele. Das ist ganz sicher auch der einzige Grund, warum dieses besondere Spiel trotz überaus hoher Beliebtheit bei den Brettspielern nicht nominiert wurde. Ich bin mir aber zu 100% sicher, das es den Deutschen Spielpreis 2022 abräumen wird. Es ist einfach DAS Spiel 2022!

Arche Nova ist übrigens auch das aktuelle Lieblingsspiel meines Mannes, entsprechend oft kommt es auf den Tisch.  Wer ein üppiges, strategisches Brettspiel mit tollem Thema sucht und sich nicht vor einem längerem Regelstudium scheut, für den ist Arche Nova eine glasklare Empfehlung!

Arche Nova ist für 1-4 Spieler ab 14 Jahren, die Spieldauer beträgt 90-150 Minuten (zu viert auch länger)  und ist erschienen bei Feuerland Spiele.

Update 09/2022:  Natürlich hat Arche Nova den Deutschen Spielepreis 2022 klar gewonnen, was wohl kaum jemand überraschen sollte. Damit führt das außergewöhnliche Zoo-Spiel klar die TOP 10 – die besten Brettspiele 2022 an. Herzlichen Glückwunsch zu dieser verdienten Auszeichnung!

Arche Nova kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Khôra

Kennerspiel des Jahres 2022 Empfehlungsliste: KhoraKhôra ist das einzige Spiel, das ich selbst tatsächlich noch gar nicht kenne. Dementsprechend wenig kann ich dazu sagen. Ich weiß nur, das es sich um ein taktisches Zivilisations-Aufbauspiel handelt, das wohl nur wenig Downtime hat, da die Spieler*innen sehr viel gleichzeitig agieren.  Von den 7 Aktionsmöglichkeiten wählt jede/r Mitspieler*in immer 2 im Voraus aus, die dann später in einer festen Reihenfolge abgearbeitet werden.

Khôra stammt von Iello, im deutschen Vertrieb bei Hutter Trade. Es ist für 2-4 Personen ab 14 Jahren. Die Spieldauer beträgt ca. 75 Minuten.

Khôra kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Witchstone

Kennerspiel des Jahres 2022 Empfehlungsliste: WitchstoneBei Witchstone geht es darum, doppelte Hex-Plättchen so gesickt im eigene Kessel zu platzieren, dass sich dort möglichst viele gleiche Symbole bilden. Denn jedes der 6 Symbole repräsentiert eine Aktionsmöglichkeit, die umso stärker wird, je mehr gleiche Symbole im Kessel aneinander liegen.

Es ist ein sehr belohnendes Spiel: Egal was man macht, fast immer bekommt irgendwo einen kleinen Bonus. Nicht selten entstehen so ganze Ketten von Bonuszügen und man muss aufpassen, nichts zu vergessen.

Der Einstieg und das Regelwerk ist moderat und so können sich auch häufiger spielende Familien gut an eine Partie Puzzlen im Hexenkessel wagen.

Ihr findet das schöne Kennerspiel bereits unter meinen SPIEL’21 Spieletipps vom Herbst. Wir mögen Witchstone  sehr, deshalb spielen wir es derzeit häufig.  Es ist das aktuelle Lieblingsspiel meines jüngeren Sohnes♥ und deshalb hätten wir uns natürlich über eine Nominierung gefreut, Schade ,das es für die Jury nicht gereicht hat.

Witchstone stammt vom Erfolgsautor Reiner Knizia und ist für 2-4 Personen ab 12 Jahren. Die Spieldauer liegt je nach Anzahl der Spieler*innen bei 60-90 Minuten, erschienen bei Huch!

Whitchstone kaufen bei Amazon* oder bei Spieletastisch*

Kennerspiel des Jahres 2022 – Mein Fazit und Ausblick

Zunächst einmal meine herzlichen Glückwünsche an alle nominierten Spiele, Autoren und Verlage!

Wenn ich mir die Nominierten-Liste anschaue, bin ich eigentlich gar nicht so nicht unzufrieden.
Die Jury Wahl ist für mich ok und ich habe an den nominierten Spielen nichts zu kritisieren. – sie haben alle ihre Stärken und ich kann gut nachvollziehen, warum sie nominiert wurden.
Ich will also gar nicht sagen, dass es eine viel bessere Wahl gegeben hätte. Natürlich hätte ich mich über eine Nominierung von Witchstone gefreut, aber mit einer Erwähnung auf der Empfehlungsliste kann ich auch gut leben.

Mein Hauptkritikpunkt an der Jury Auswahl ist ein ganz anderer!
Denn, was es aber auf jeden Fall gegeben hätte, ist eine größere Auswahl. Die schmale Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2022 erweckt den Anschein, als habe es für den Jahrgang 2022 nicht viel mehr an Potenzial gegeben. Und das ist meiner Meinung nach ein falsches Zeichen an alle Spielenden und entspricht auch nicht der aktuellen Qualität im Bereich der Kennerspiele.

Die Vergessenen?!

Um drei Spiele tut es mir ganz besonders leid, dass sie mit keinem Wort von der Jury gewürdigt wurden, deshalb muss ich sie einfach selbst kurz erwähnen:

Everdell

Everdell - Familien- und KennerspielEverdell*– das süße, wunderschöne Spiel mit dem großen Baum, der jedem sofort ins Auge sticht. Ein schöner Mechanik-Mix aus Arbeitereinsatz und Ressourcen-Management über vier Jahreszeiten und das liebevolle Spielmaterial lässt viele Spieler ins Schwärmen kommen. Dabei ist das Spiel gar nicht so komplex und ist auch für die ambitionierte Familie gut geeignet.

Es wäre ein idealer Einstieg, in die Welt der etwas anspruchsvolleren Spiele, das auch Menschen die Tür öffnet, die sich von den dominierenden Mittelalter-, SciFi- und Fantasy-Themen in Brettspielen nur wenig angesprochen fühlen. Wie gut das funktionieren kann, gerade, um auch die weiblichen Spielfreunde ins Boot zu holen, haben wir doch bereits bei Flügelschlag* gesehen, das mit dem Kennerspiel 2019 ausgezeichnet wurde und danach zum besten Brettspiel 2019  gewählt wurde. Das englische Original ist schon seit längerer Zeit auf dem Markt, doch die deutsche Version von Everdell wäre noch den aktuellen Jahrgang 2022 gefallen. Hat die Jury dieses wunderschöne Spiel schlichtweg vergessen?

Die Suche nach Planet X

Die Suche nach Planet X - DeduktionsspielDie Suche nach Planet X* aus dem Schwerkraft Verlag ist ein geniales Deduktionsspiel mit sehr guter App-Unterstützung. Eine Galaxie ist in 12 bzw. 18 (in der komplexeren Variante) Sektoren unterteilt und unsere Aufgabe ist es, herausfinden, in welchem Sektor sich der Planet X befindet. Wir können diese geheimnisvollen Planeten selbst nicht lokalisieren, sondern müssen uns Stück für Stück über die Himmelskörper in anderen Sektoren und deren Bedingungen erschließen, wo der geheimnisvolle Planet ist.

Die Suche nach Planet ist ein sehr spannendes Logik-Rätsel, bei dem aber nicht derjenige gewinnen muss, der als Erster weiß, wo Planet X ist. Punkte gibt es auch für diejenigen, die frühzeitig andere Himmelskörper korrekt identifizieren konnten. Das Spiel ist eine anspruchsvolle Denksport-Aufgabe, die mir persönlich noch besser gefällt, als das zum Kennerspiel des Jahres 2022 nominierte Cryptid. Warum die Jury dieses tolle Spiel völlig unberücksichtigt lies, kann ich mir nicht erklären.

Die rote Kathedrale

Die rote Kathedrale - KennerspielDie rote Kathedrale* von Kosmos ist ein wunderbares Kennerspiel mit einem sehr interessanten Würfel-Zieh-Mechanismus, bei dem durch die sehr begrenzte Lagerkapazität ein anspruchsvolles Ressourcen-Management gefordert wird.
Außerdem bemerkenswert ist die kompakte Schachtelgröße, die ganz bewusst gewählt aus ökologischen Gründen gewählt wurde. Sie war ein Zeichen bzw. Versuch, dass die wahre Größe eines Brettspiels nichts mit den Maßen der Schachtel zu tun hat. Verpackte Luft braucht einfach mehr Platz bei Transport und Lagerung und belastet damit die Umwelt mehr als nötig. Das Spiel selbst wurde überall sehr gut bewertet und dennoch hat es die Jury – vielleicht ganz bewusst? – übersehen.
Ich verstehe natürlich, dass ein Spiel, dessen Thema vom Bau einer russischen Kathedrale handelt in den aktuellen Zeiten sehr problematisch ist und man ein solches Spiel nicht auf die Nominierungsliste setzen möchte. Es sollte aber eben auch berücksichtigt werden, dass dieses Spiel niemals ein politisches Statement setzen wollte. Die Entwicklung eines Brettspiels dauert meist mehrere Jahre und die rote Kathedrale ist bereits im Sommer/Herbst 2021 erschienen, als noch keiner die aktuellen Ereignisse erahnen konnte.

Ich kann mir die Nicht-Berücksichtigung dieses Spiels wirklich nur durch einen Knockout rein aufgrund des Themas erklären. Ein Spiel als Opfer aktueller politischer und militärischer Ereignisse, einfach zu falschen Zeit erschienen? Und heißt das, dass auch der Versuch zu kleineren Schachfeldformaten und die damit umweltfreundlichere Logistik erst einmal ein harten Dämpfer bekommen hat?

Mein Fazit zur Jury Wahl zum Kennerspiel des Jahres 2022

Was ich zusammenfassend damit sagen will: Der Jahrgang 2022 ist durchaus stark und es gab viele tolle Spiele im Kennerbereich und natürlich können nicht alle mit einer Nominierung belohnt werden. Warum dann aber diese Spiele nicht wenigstens eine Würdigung auf der Empfehlungsliste bekommen haben, ist mir unverständlich, denn hier wäre ja noch reichlich Platz gewesen.
Leider erweckt die Jury durch die knappe Empfehlungsliste den Eindruck, als hätte es einfach nicht mehr empfehlenswerte Spiele gegeben und dies kann ich einfach nicht mittragen.

Wie geht es nun weiter?

Bis zur endgültigen Entscheidung müssen wir alle nun noch etwas warten. Der Gewinner des Kennerspiel des Jahres wird erst bei der Preisverleihung am 16. Juli 2022 bekannt gegeben. Diese wird um 18.00 Uhr im NHow Conference Center in Berlin stattfinden. Die Bekanntgabe und Preisverleihung könnt Ihr aber auch in einer Livestream Übertragung mitverfolgen. 

Wenn Ihr Lust habt, die zum Kennerspiel des Jahres 2022 nominierten Spiele selbst  auszuprobieren, hier findet Ihn noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Kennerspiel des Jahres 2022 – alle Nominierten im Überblick

Cryptid  Dune: Imperium
Living Forest
kaufen bei Amazon* bestellen bei Amazon* kaufen bei Amazon*
bestellen bei Spieletastisch*  kaufen bei Spieletastisch*  bestellen bei Spieletastisch* 
ab 14 Jahre 13+ Jahre ab 10 Jahre
3-5 Personen 3-4 Spieler*innen 2-4 Personen

Obligatorisches & Transparenz

Meine Spiele-Beiträge enthalten gekennzeichnete Partnerlinks*.  Das bedeutet: Wenn Du über einen dieser Links ein Spiel kaufst,  erhalte ich eine kleine Provision, um die Kosten meines Blog teilweise zu finanzieren.  Wer statt des großen Online-Riesen lieber einen kleinen familiären Spiele-Versand unterstützen möchte, nutzt gerne meine alternativen Verweis zu Spieletastisch. Für Dich entstehen dadurch keinerlei Nachteile, ob du einen Link nutzt oder nicht, der Kaufpreis beim jeweiligen Händler ist für dich immer derselbe!

Dafür verzichte ich in meinen Artikeln komplett auf nervige Pop-Ups und Werbebanner und dir einen angenehmes Lesegefühl zu geben. Fair, oder?

← zurück zur beste Familienspiele Startseite