Über mich

Simone_Familienspiele_FotoWer schreibt und spielt denn hier ?

Ich heiße Simone, bin 46 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier prachtvoller Jungs ♥ im Alter von 10 und 12 Jahren. (Stand April 2017).

Geboren und aufgewachsen bin ich in Stuttgart. Heute lebe ich mit meiner Familie in einem Dorf ca. 30 km von Stuttgart entfernt. Wir sind also waschechte Simi_avatar_v3Schwaben aus dem „Ländle“. Ich reise gerne als Backpacker, habe eine Schwäche für knallbunte Hosen und trinke sehr gerne Weißbier (Hefeweizen).

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinem Lieblings-Hobby:  Spielen mit Freunden und Familie. Meine Lieblings- und Spielerfarbe ist blau.

Schon seit meiner eigenen Kindheit bin ich eine leidenschaftliche Brettspielerin. Ich habe diese Leidenschaft sozusagen mit in die Wiege gelegt bekommen. Zum Geburtstag und Weihnachten bekam ich regelmäßig neue Gesellschaftsspiele geschenkt, die ich dann mit meinen Eltern und Freunden gespielt habe.

So verfügte ich schon immer über eine recht große private Sammlung an Gesellschaftsspielen. Zugegeben eine nicht ganz alltägliche „Mitgift“, die ich dann 2005 in meine Ehe einbrachte. Mein Mann spielte ebenfalls gerne, so wurde aus meiner Leidenschaft für Gesellschaftsspiele schnell eine gemeinsame Leidenschaft. Ich glaube, ein „Nicht-Spieler“ wäre auch auf Dauer nicht mit mir glücklich geworden ♥ .

Familienspiele /Geselschaftsspiele - Teile unserer SpielesammlungBald schon wollten wir mehr, als das, was es in den üblichen Kaufhausregalen zu kaufen gibt, und so fuhren wir 2001 das erste Mal auf die Spielemesse nach Essen. Erst dort wurde mir klar, wie groß die Welt der Gesellschaftsspiele wirklich ist.

Seitdem fahren wir jedes Jahr auf „die Spiel“. In Essen spielen wir 4 volle Tage lang, was das Zeug hält und bringen das Beste mit nach Hause für die regelmäßigen Spieleabende mit unseren Freunden.

Unser privater Spiele-Fundus beträgt ca. 450 – 500 Spiele, der aber aus Platzgründen nicht mehr weiter wachsen kann. Da wir regelmäßig neue Spiele anschaffen, müssen wir uns dann schweren Herzens auch wieder von einigen Spielen trennen. Wir sind Spieler, keine Spiele-Sammler !

Eine Zeit lang konnte es uns nicht komplex genug sein, wir liebten die anspruchsvollen Vielspieler-Spiele. 1-2 Stunden für Material sortieren und Regelstudium war am ersten Abend  für ein neues Spiel keine Seltenheit. Dennoch galt und gilt unser Interesse eigentlich immer ausschließlich den Euro-Games (Erklärung folgt im Glossar).

Warum gerade Familienspiele ?

Als dann unsere Jungs ♥ auf die Welt kamen, erweiterte sich logischerweise auch unser Interesse auf die Spiele. Neben den Vielspieler-Spielen rutschten nun auch Kinderspiele und Familienspiele in unseren Fokus, denn natürlich wollten wir nun auch mit unseren Kindern Gesellschaftsspiele spielen.

Ich wusste, dass es für Vielspieler zahlreiche Möglichkeiten und viele gute Internetseiten gibt, um sich über aktuelle Spiele zu informieren. Doch diese thematisieren eben auch fast immer die komplexeren Spiele. Ich stellte fest, das es aber gerade im Kinder- und Familienspiel Sektor sehr schwer ist, sich im Internet über gute Spiele zu informieren oder Anregungen zu holen.icon09_final

Selbst ist die Frau, dachte ich mir. Und so war die Idee zu diesem kleinen Familienspielportal / Blog geboren !  (An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an meinen älteren Sohn ♥, der dieses Logo für mich kreiert hat, das nun als Erkennungszeichen für meinen Blog dient!)

Heute sind unsere Jungs ♥ selbst schon kleine Spielerprofis, wenn auch jeder auf seine ganz eigene  Art. Unser Großer ist ein richtiger Zocker, er mag es strategisch anspruchsvoll und ist recht ehrgeizig. Der Kleine bevorzugt Spiele mit einfacheren Regeln und liebt den gemeinsamen Spaß am Spiel mehr als das Gewinnen. Er spielt gerne kooperative Spiele.

Auch mein Mann und ich werden älter. So sind wir in den letzten Jahren ein wenig von den 4 Stunden komlexen Hardcore-Spielen abgeschweift. Aktuell bevorzuge ich Spiele, die in 60 – 90 Minuten gespielt sind, so dass es danach noch ein weiteres Spiel oder einen „Absacker“ reicht.

Alles in allem sehe ich das als eine schöne Entwicklung an, denn sie erweitert ständig unseren Blick auf ganz unterschiedliche Arten von Gesellschaftsspielen. Denn Vielfalt ist für mich heute sehr wichtig beim gemeinsamen Spielen!

Spielen ist und bleibt aber für mich ein Hobby. Ich gehe einem geregeltem Beruf nach und „arbeite“ an diesen diese Seiten wie es meine Zeit zulässt. Außerdem brauchen wir ja auch Zeit, um selbst spielen!!!

Mein Ziel ist es, Euch ca. 2-3 neue Spiele pro Monat in meinem kleinen Portal vorzustellen. Wenn Du zukünftig keine neue Familienspiele-Empfehlung versäumen möchtest, melde Dich doch einfach zu meinem verspielten Newsletter an – ich werde Dich garantiert nicht mit täglichen Mails nerven !

Selbstbestimmt und unabhängig

Am Wichtigsten ist mir an meinen Spieleempfehlungen meine Unabhängigkeit. Kein Verlag sponsert oder bezahlt mich dafür, daß ich ein Spiel hier vorstelle oder empfehle !

Ich möchte mich einfach nicht genötigt fühlen, über ein Spiel schreiben zu müssen, von dem ich nicht 100% überzeugt bin. Ich möchte alleine und frei entscheiden, welche Spiele eine Empfehlung wert sind, und mich dabei nicht beeinflussen lassen. Da ich ausschließlich über sehr gute Spiele berichten möchte, habe ich diesen Weg gewählt um mir meine Objektivität und Unabhängigkeit zu bewahren.

Um die Kosten für neue Spiele und den Betrieb dieser Seite teilweise zu finanzieren, habe ich mich deshalb für ein Partnerprogramm mit Amazon* entschieden. D.h. Ihr könnt meine Arbeit Amazon Familienspieleunterstützen, indem ihr – wenn ihr ein Spiel kaufen wollt – diesen Kauf über einen meiner Amazon-Links tätigt.  Ich erhalte dann ein kleine Provision. Natürlich bringt Euch das keinerlei Nachteile. Ihr  kauft dort zum gleichen Preis,  wie wenn ihr direkt dort kaufen würdet !

Meine Motivation zu diesem Blog ist es, Euch Familien da draußen zu zeigen, wie viele tolle Brettspiele es abseits des Mainstreams in den Kaufhausregalen gibt. Dass nicht nur die neusten Spiele die besten sind, sondern es auch ganz tolle Klassiker gibt, die in keinem Spiele-Haushalt fehlen sollten. Ich möchte Euch Heranführen und mit Euch Eintauchen in die faszinierende Welt der Familienspiele / Brettspiele, mit dem Ziel möglichst viele mit dem „Spielvirus zu infizieren“ 🙂

Deshalb lade ich Euch herzlich ein, auf meinen Seiten zu stöbern. Auf daß ihr viele Anregungen mitnehmt und neue, passende Familienspiele für EURE Familie entdeckt.

Die Krimidinner Geschichte

Neben den klassischen Brettspielen habe ich eine große Schwäche für Krimis und Rätsel. Deshalb liebe ich, neben Spielen die wir gemeinsam am Tisch spielen, auch Escape Rooms und Krimidinner. Auch diese Spiele funktionieren rein analog und schaffen ein besonderes gemeinsames Erlebnis.

Krimidinner für zuhause sind Rollenspiele, in denen es darum geht, einen Kriminalfall zu lösen. Jeder Mitspieler bekommt im Vorfeld einen eigenen Charakter, unter denen auch die Rolle des Mörders ist.

Es gibt viele Anbieter von Krimidinnern, doch ich habe seit vielen Jahren einen klaren Favoriten:
Freeform Games LogoIch liebe die Krimispiele von Freeform Games, denn sie sind völlig anders, als gewöhnliche Krimdinner: Sie sind vollkommen interaktiv. Ihr sitzt nicht gemeinsam um einen Tisch und führt ein allgemeines Gespräch, sondern trefft Euch ständig in kleinen Gruppen oder zu zweit, um Geheimnisse auszutauschen, Euch zu verbrüdern oder zu erpressen. Das Besondere ist, dass jede Charakterrolle eigene Ziele und Fähigkeiten hat, außerdem verfügen die Spieler über Gegenstände und Geld zum Kaufen, Tauschen oder Bestechen.

Ein weiterer entscheidendender, sehr großer Pluspunkt ist die Flexibilität der Freeform Krimidinner.  Anders als viele andere Anbieter, haben alle Freeform Spiele eine variable Range bezüglich der Anzahl der Mitspieler. Außerdem gibt es immer einige Rollen, sowohl männlich als auch weiblich besetzt werden können.  Und sie sind die einzigen, die ihr auch in richtig großen Gruppen spielen könnt. Es gibt Krimidinner von S bis XXL! Los geht es ab 6 Gästen, aber es sind auch bis zu 33 Spieler möglich!

Wo ist das Problem?

Wenn diese Krimidinner tatsächlich so toll und flexibel sind, warum kennt sie dann nicht jeder Krimispiele-Fan?  Antwort: Die Welt ist (k)eine Scheibe.

Freeform Games stammen aus England und sie sind dort auch sehr beliebt. Leider sind Ihre Krimidinner logischerweise in englischer Sprache, was für uns Deutsche oft schwierig ist. Gerade bei Krimidinnern mit umfangreichen Charakterrollen ist das ein echtes Problem. Glücklicherweise gab ein paar Ihrer Spiele auch in deutscher Sprache, sodass ich bereits 2001 mein erstes freeform Krimidinner gespielt habe.

Die Auswahl an deutschen Titeln war sehr eingeschränkt und ich hatte bald ein Nachschub-Problem! Es folgte ein langer, reger Austausch mit den Jungs von freeform games, der sich zu einer Freundschaft entwickelte. Das Nachschub-Problem aber blieb.

Problem gelöst!

Daumen hochEs gibt etwas nicht, was es eigentlich geben sollte.
Nun kam die gleiche Motivation zum Tragen, mit der ich meinen Spiele-Blog gegründet hatte: Es musste etwas unternommen werden. Und wenn es kein anderer tut: Selbst ist die Frau! 

Meine Begeisterung für diese besonderen Krimidinner, der Mangel an deutschen Freeform Spielen und deren Bekanntheit, sorgte letzendlich dafür, dass wir uns zu einer Partnerschaft gefunden haben. Mittlerweile übersetzen wir Freefrom Spiele ins Deutsche und sorgen so für unseren Nachschub. Und natürlich möchte wir diese einzigartigen Krimidinner gerne mit euch teilen. Deshalb könnt Ihr die deutschen Freeform Spiele auch exklusiv über diesen Blog beziehen.

Feedback erwünscht!

Feedback erwünscht!Wünsche, Beschwerden und Anregungen zu meinen Spiele-Blog nehme ich gerne an. Nutzt dafür gerne die Kommentar Funktion oder schickt mit eine E-mail. Auch Kritik ist willkommen, solange sie sachlich und konstruktiv ist. Ich bin schon ein großes Mädchen und verkrafte das.

Wenn Euch meine Empfehlungen und Tipps gefallen, freue ich mich sehr, wenn Ihr meine Seiten in Eurem Umfeld weiterempfehlt ! Außerdem freue ich mich sehr, wenn Du mich auf FacebookTwitter und / oder Pinterest  besucht. (Kein Instgram, dafür bin ich zu alt!)

Vor allem aber wünsche ich Euch ganz viel Spaß am Spielen !

Bevor Du diese Seite nun wieder verlässt,  bitte melde dich zum verspielten Newsletter an :

Meine Spiele News & Krimi News

Du hast die Wahl! Meine beliebten Spiele News gibt es regelmäßig 1x im Monat. Hier erfährst Du alles aktuelle aus der Welt der Brettspiele & Gesellschaftspiele.
Die Krimi-News sind neu und im Aufbau. Sie richten sich an alle Freunde und Liebhaber von Krimidinnern. Hier erfahrt Ihr, was es an neuen deutschen Freeform Krimispiele gibt. Ich versende ihn sporadisch, wenn es etwas Neues gibt, aber keinesfalls öfters als 1x im Monat!

Nehmt einen oder beide! Ich werden euch garantiert nicht mit Mails zuschütten! Kein SPAM, keine Mätzchen, versprochen!


Spiele News Anmeldung

Meine Spiele-News im Abo.
Kein Spam. Keine Mätzchen.
Ehrenwort!
Melde Dich jetzt an!



Krimi News Anmeldung

Kein Spam. Keine Mätzchen.
Ehrenwort!
Melde Dich jetzt zu meinen
Krimi News an!


Ich danke Dir ! … wir lesen uns bald wieder ….

Verspielte Grüße,

Eure Simone_Unterschrift

 ← zurück zu den besten Familienspielen Startseite