Top 10 – die besten Würfelspiele

Welches sind die besten Würfelspiele? Wer meinen kleinen Spielblog kennt, weiß, dass ich bisher nur wenige Spielempfehlung über dieses sehr beliebte Spielgenre verfasst habe. Dabei hatte ich das Thema schon lange auf meiner To-do-Liste. Nun ist es endlich so weit!

TOP 10 - Die besten WürfelspieleAlea iacta est – zu Deutsch: die Würfel sind gefallen! Heute stelle ich Euch in meiner TOP 10 – die besten Würfelspiele viele tolle Titel rund um die beliebten mit Sechseitern vor.

Wie immer ist mir eine bunte Mischung sehr wichtig und ich möchte Euch daher viele verschiedene Arten von Würfelspielen vorstellen. Es gibt da nämlich weit mehr als nur würfeln und aufschreiben, bzw. würfeln und ziehen. Die Liste richtet sich damit auch an alle, die gerne wissen wollen, was man außer Kniffel* bzw. Yatzy oder Mensch-Ärgere-dich-nicht* sonst mit Würfeln anfangen kann.
Seid Euch sicher, der Markt ist riesig groß und es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein! Versprochen!

Definition Würfelspiel

Muss man Würfelspiel näher definieren? Ja, denn nicht jedes Spiel, das Würfel enthält, ist auch ein Würfelspiel.
Mein Lieblingsbeispiel ist das Spiel Rajas of the Ganges*: Dort gibt es massig Würfel (die sogar gewürfelt werden), aber sie dienen eher als Zahlungsmittel und der zentrale Spielmechanismus ist Worker-Placement, in dem die Würfel als Arbeiter genutzt und auf dem Spielplan eingesetzt werden. Es gibt sogar Spiele, in denen die Würfel gar nicht geworfen werden, sondern gezielt auf bestimmte Augenzahlen gedreht werden.

Würfelspiele im Sinne dieser TOP10 sind für mich also nur Spiele, in denen das Würfeln und eine aus dem Ergebnis resultierende Entscheidung das zentrale und vordergründige Element des Spieles sind.

Spiele, bei denen dies zwar geschieht, aber andere Mechanismen im Vordergrund stehen, habe ich daher nicht berücksichtigt. Die Liste wäre sonst unendlich groß. Deswegen sind Titel wie z. B. die Tavernen im tiefen Thal, Switch & Signal und Andor Junior keine Würfelspiele in diesem Sinne, obwohl ich alle Titel uneingeschränkt empfehlen kann.

So, nun genug der trockenen Abgrenzung… jetzt geht es los mit den Spielen.

Hier ist sie, die TOP 10 – die besten Würfelspiele:

Die besten Würfelspiele Platz 10: Qwixx

die besten Würfelspiele - QwixxDas kleine Würfelspiel Qwixx ist vielleicht einigen von Euch bekannt, denn es war nominiert zum Spiel des Jahres 2013. Es hat eine sehr niedrige Einstiegshürde und ist ruckizucki erklärt.

Qwixx besteht aus 6 Würfeln, einer Spielanleitung und einem Spielblock. Vier der Würfel sind bunt: rot, gelb, grün, blau, dazu kommen noch 2 weiße Würfel. Das Wertungsblatt zeigt in diesen 4 Farben jeweils eine auf- oder absteigende Reihe mit den Zahlen von 2-12 bzw. von 12-2.

Wer an der Reihe ist, würfelt alle 6 Würfel und nennt dann die Summe der beiden weißen Würfel. Die genannte Augenzahl dürfen dann alle Spieler*innen – wenn sie möchten – in einer der vier Reihen ankreuzen. Der/die aktive Spieler*in hat zudem die Möglichkeit ein zweites Kreuz zu setzen: Er/sie kann auch eine Kombination aus einem farbigen + einem weißen Würfel wählen und die Augensumme in der entsprechenden Farbreihe auf dem Spielblock ankreuzen. Während alle anderen Spieler passen dürfen, muss der Würfelnde mindestens ein Feld ankreuzen. Kann oder will der/die aktive Spieler*in kein Feld ankreuzen ist dies ein Fehlwurf uns kostet Punkte in der Endabrechnung.

Angekreuzt werden darf nämlich nur von links nach rechts. Dabei können Zahlenfelder ausgelassen werden, diese dürfen aber später dann nicht mehr angekreuzt werden. Das Ziel ist, möglichst viele Kreuze in jeder Reihe zu setzen, den je mehr Kreuze eine Reihe hat, desto mehr Punkte gibt es.
Wer zuvor mindestens 5 Kreuze in einer Reihe gesetzt hat, kann diese mit einer 2 bzw. einer 12 für alle Spieler schließen. Der entsprechende Farbwürfel wird dann aus dem Spiel genommen. Qwixx endet, wenn 2 Reihen geschlossen wurden oder ein/eine Spieler*in 4 Fehlversuche notieren musste. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Leicht & Locker… auch für Senioren

Qwixx - nominiert zum Spiel des Jahres 2013Das Schöne an Qwixx ist, dass Ihr, auch wenn ihr nicht an der Reihe seid, immer die Möglichkeit habt, selbst auch etwas anzukreuzen. Dadurch ist jede/r Mitspieler*in immer eingebunden und es gibt keine Downtime (siehe Glossar). Das schnelle Würfelspiel funktioniert in kleiner Runde genauso gut wie in großer. Mit ca. 15 Minuten Spielzeit ist das lockerere, leichte  Würfelspiel ein toller Aperitif oder Absacker an einem gemütlichen Spieleabend.

Qwixx eignet sich auch prima für ein Spiel mit Senioren, denn dank der XL Edition mit extra großen Würfeln und Spielblock können auch Oma und Opa sehr gut mitspielen.
Das Spiel hat einen hohen Wiederspielreiz und es bleibt selten bei nur einer Partie. Der Wertungsblock kann daher recht schnell aufgebraucht sein. Gott sei Dank hat der NSV Verlag aber Ersatzblöcke im Angebot.

Qwixx ist ein sehr einfaches und kurzweiliges Würfelspiel für 2-5 Spieler ab 8 Jahren.

Qwixx Ersatzblöcke für Qwixx
kaufen bei Amazon* kaufen bei Amazon*

oder die XL Edition mit größerem Spielmaterial:

XL Qwixx  Ersatzblöcke für Qwixx XL
kaufen bei Amazon* kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 9: Las Vegas (Royale)

Die besten Würfelspiele - Las Vegas (Royale)Ihr könnt es Euch sicher schon denken: In Las Vegas taucht Ihr ein in die Welt der Spiel-Casinos. Hier wird gezockt bis zum letzten, denn jeder will das meiste Geld scheffeln.

Für jede/n Spieler*in gibt es 8 Würfel in der jeweiligen Spielerfarbe. Die Spieler*innen würfeln reihum, entscheiden sich für eine der gewürfelten Augenzahlen und setzen dann alle Würfel mit dieser Zahl auf das entsprechende Casino. Mit diesen Würfeln wird versucht Mehrheiten in den einzelnen Casinos zu bekommen, denn nur dafür gibt es Geld. Der Clou dabei ist: nur wer die alleinige Mehrheit hat, sahnt ab. Bei Gleichstand werden diese Spieler*innen ignoriert und es freut sich ein lachender Dritter.

In Las Vegas könnt Ihr Eure Mitspieler*innen so richtig ärgern. Ein bisschen Schadenfreude solltet ihr als bei diesem glamourösen Zockerspiel aushalten können.

Die 2012 Version

Las Vegas ist ein „großes“ Würfelspiel und das spiegelt sich auch im Preis wider. Es stammt von alea, der etwas anspruchsvolleren Marke von Ravensburger, und wurde 2019 im Rahmen des Las Vegas - nominiert zum Spiel des Jahres 201220- jährigen Jubiläums neu aufgelegt. Der Vorgänger trug den Titel (Las) Vegas und wurde 2012 für das Spiel des Jahres nominiert. Die neuste Version Las Vegas Royale enthält neben dem ursprünglichen Las Vegas noch zahlreiche Optionen und kleine Erweiterungen, mit dem Ihr das Spiel weiter aufpimpen könnt.

Ich kenne selbst nur die Version von 2012 und habe leider auch viele negative Stimmen über die royale Neuanlage gehört. Sie betreffen hauptsächlich das Spielmaterial, Regelschwächen und den Sinn und Zweck der vielen neuen Optionen. Aus allen Kritiken konnte ich entnehmen, dass die Royal-Version eher eine Verschlimmbesserung als eine Luxus-Version ist.
Aus diesem Grund bekommt Las Vegas bei mir Punktabzug und landet nur auf 9. Platz der TOP 10 – die besten Würfelspiele. Das ursprüngliche Las Vegas hätte eine höhere Platzierung bekommen. Bedauerlicherweise ist die 2012er Version nicht mehr erhältlich, doch vielleicht habt Ihr Glück auf dem Gebrauchtmarkt.

Las Vegas Royale ist für 2-5 Spieler*innen ab 10 Jahren. Die Spielzeit beträgt ca. 45-60 Minuten.


Las Vegas Royale kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 8: Railroad Ink (Challenge)

Die besten Würfelspiele - Railraod InkRailroad Ink ist ein Roll & Write (Begriffsbeschreibung siehe Glossar) Würfelspiel. Es geht darum, möglichst ausgeklügelte Verkehrsnetze aus Straßen und Schienen zu bauen bzw. zu zeichnen.

Jeder bekommt ein abwischbaren Spiel und Schreibplan, der in 7×7 Quadrate unterteilt ist.

Danach würfelt ein/e Spieler*in alle Würfel. Diese zeigen Straßen und Gleise in allen möglichen Varianten. Es gibt gerade Strecken, genauso wie Kurven, aber auch verschiedene Kreuzungen und Unterführungen.

Nun müssen die Spieler*innen alle Streckenstücke, die auf den Würfeln zu sehen sind, in ihrem persönlichen Plan einzeichnen. Dabei darf gedreht und gespiegelt werden.
Natürlich will jeder möglichst lange Eisenbahnlinien und Straßen zu bauen und sie mit den Ausfahrten am Rand zu verbinden. Lohnenswert sind außerdem Strecken, die über das Zentrum verlaufen.

Gestalte Dein Streckennetz

Ich finde es toll, dass hier nicht nur – wie sonst üblich – nur etwas angekreuzt wird oder schnöde Zahlen eingetragen werden. Hier malt ihr selbst Euer Streckennetz und das macht richtig viel Spaß, auch wenn Euch das Würfelglück einmal nicht so gewogen sein sollte. Da die Würfel auch gedreht oder gespiegelt eingezeichnet werden dürfen, erfordert das Railroad Ink schon ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen. Es ist also durchaus eines der anspruchsvollsten Spiele auf dieser TOP 10 Die besten Würfelspiele Liste.

Railroad Ink - Edition BlattgrünDas Material und die Verpackung sind klasse. Die Spielpläne sind klapp- und abwischbar und dienen damit gleichzeitig als Sichtschutz für die Mitspieler. Die kompakte, kleine Schachtel schließt mit einem Magnetverschluss, so ist alle sicher verstaut und eignet sich auch prima für den Urlaub oder unterwegs.

Railroad Ink gibt es in verschiedenen Editionen. Es gibt 4 weiße Routen-Würfel mit unterschiedlichen Straßen- und Schienen-Kombinationen in jeder Schachtel. Dazu kommen dann noch 2-4 besondere farbige Würfel, die in jeder Edition unterschiedlich sind und so individuelle Erweiterungen bieten.

Je nach Edition gibt es Spielpläne für 1-4 bzw. 1-6 Spieler ab 8 Jahren enthalten. Railroad Ink spielt sich auch sehr gut als Solospiel! Die Spieldauer liegt bei etwa 30 Minuten.

Railroad Ink vs. Railroad Ink Challenge

In den beide älteren Editionen Tiefblau und Knallrot sind Spielpläne für je 6 Personen enthalten. Außerdem je 4 Würfel in der Farbe der Edition, die je zwei kleine, peppige Erweiterung bieten.
In den beiden neueren Railroad Ink Challenge Editionen Sonnengelb und Blattgrün ist nur noch Material für 4 Spieler*innen enthalten, aber es gibt ebenso jeweils 4 bunte Würfel in jeder Box, die wiederum individuelle Erweiterungen bieten.  Zudem gibt es in den beiden Challenge Editionen Spezialgebäude und zusätzliche Aufgabenkarten, die bei Erfüllung weitere Siegpunkte bringen. Insgesamt gesehen sind die Railroad Ink Challenge Editionen also um einiges variantenreicher, aber dafür auch etwas komplexer.

Die Railroad Ink Editionen:

Railroad Ink Tiefblau  Railroad Ink Knallrot
Mit den Erweiterungen
Flüsse und Seen
Enthält die Erweiterungen
Vulkan und Meteor
Kaufen bei Amazon* Kaufen bei Amazon*

Die beiden Railroad Ink Editionen Tiefblau und Knallrot können miteinander kombiniert werden. Damit könnt ihr alle Erweiterungen mit bis zu 12 Spieler*innen spielen.

Die Railroad Ink Challenge Editionen:

Railroad Ink Challenge Blattgrün  Railroad Ink Challenge Sonnengelb
Mit den Erweiterungen
Wälder und Pfade
Enthält die Erweiterungen
Canyons und Wüsten
Kaufen bei Amazon* Kaufen bei Amazon*

Auch die beiden Railroad Ink Challenge Editionen Blattgrün und Sonnengelb könnt ihr kombinieren und damit mit bis zu 8 Personen spielen.

Wichtig:  Die Railroad Ink Boxen können nicht mit den Railroad Ink Challenge Editionen kombiniert werden, da die Spielpläne unterschiedlich sind.

Die besten Würfelspiele Platz 7: King of Tokyo

Die besten Würfelspiele - King of TokyoBei King of Tokyo geht es alles andere als friedlich zu. Hier hauen sich die Mitspieler*innen gegenseitig ordentlich auf die Mütze. Natürlich darf man das nicht so ernst nehmen und es sollten keine echten Fäuste fliegen. Trotzdem eignet sich dieses Würfelspiel hervorragend, um angestaute Aggressionen spielerisch auszuleben. In vielen Kreisen gilt es daher als absolutes Kult-Spiel.

Ziel des Spiels ist es, den Mitspieler*innen alle Lebenspunkte zu rauben. Gelingt dies nicht, gewinnt alternativ der/diejenige, der/die als erste 20 Siegpunkte erreicht.

King of TokyoJeder bekommt eine Monsterfigur, die an einen der beiden Orte gestellt wird. In Tokyo kann immer nur ein einziges Monster stehen, alle andere sind außerhalb der Stadt. Wer in Tokyo steht, erhält immer zu Beginn seines Zuges 2 Siegpunkte.

Wer dran ist, würfelt mit 6 Würfeln und kann beliebig viele Würfel herauslegen.
Das kann jeder bis zu 3-mal machen. Alle Würfel zeigen alle dieselben Symbole: Es gibt die Zahlen von 1 bis 3, einen Blitz, eine Monstertatze sowie ein Herz.

Jedes Symbol hat eine andere Auswirkung:

  • Mit den Zahlen können Siegpunkte erwürfelt werden, dazu benötigt der aktive Spieler aber 3 gleiche Würfel dieser Zahl, um diese auch zu erhalten.
  • Die Blitze stellen Energie dar, für die im Anschluss Karten gekauft werden können, die allerlei nützliche, zusätzliche Fähigkeiten oder Siegpunkte bringen.
  • Jedes Tatzen-Symbol fügt allen anderen Monster Schaden zu, die sich nicht am selben Ort befinden. Ergo: Der Spieler, der sich gerade in Tokyo befindet, kämpft also immer gegen alle anderen Monster.
  • Die Herzen werden benötigt, um erlittenen Schaden zu heilen.

Verkloppt Euch!

Alle Monster außerhalb der Stadt dreschen also auf den Spieler in Tokyo ein. Deswegen kann sich dieser jederzeit entscheiden, aus Tokyo zu fliehen. (Dann gibt es natürlich auch keine Siegpunkte mehr zu Beginn des Zugs). Stattdessen übernimmt das Monster, das den letzten Schaden verteilt hat, dessen Platz ein und erhält für die Eroberung Tokyos einen Siegpunkt. Nun ist er derjenige, den die anderen kräftig verhauen werden. Kann er die Stellung dort eine Runde halten, bekommt er weitere 2 Siegpunkte…

King of Tokyo ist ein hämisches Spiel und es ist sicher, dass nicht alle Monster bis zum Ende überleben werden. Wer bereits vorher tot geprügelt wurde, kann nicht mehr um den Sieg mitkämpfen und schaut für den Rest der Partie zu. Das Gute ist, dass dies meist nicht lange dauert, da die Spielzeit angenehm kurz ist.

King of Tokyo ist ein Würfelspiel, bei dem Ihr mal so richtig die Sau rauslassen könnt. Es ist für 2-6 Spieler*innen ab 8 Jahren und dauert ca. 30 Minuten.


King of Tokyo kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 6: Die MINNYS von NSV

Die besten Würfelspiele: Hamstern (MINNY Serie von NSV)Die MINNIYs sind eine ganze Serie kleiner Würfelspiele in einer umweltfreundlichen Papierverpackung zum supergünstigen Preis. Sie werden nachhaltig produziert und bestehen ausschließlich aus Recyclingmaterial und Holz und kosten je nur um die 4 Euro. Jedes Päckchen enthält einen Würfel, einen Bleistift, eine Spielregel und einen Spielblock mit 50 doppelseitig bedruckten Blättern. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch praktisch: Die Rückseite ist jeweils anders und bietet so immer eine weitere Spielvariante.

Meine Meinung zu den ersten vier erschienenen MINNY Würfelspielen Volle Weide, Hamstern, Honey-Moon und Wolle könnt ihr gerne in meiner ausführlichen MINNYs Spielempfehlung nachlesen. Mittlerweile hat sich die Familie vergrößert und es sind zwei weitere kleine Würfelspiel hinzugekommen: Das 5 Minuten Puzzle und Go for Gold.

Der Würfelsnack für zwischendurch

Go for Gold - unweltfreundliches Würfelspiel für die HosentascheIch liebe diese Serie, weil die kleinen Würfelspiele wirklich in jede Hosentasche passen und ihr sie überall hin mitnehmen könnt. Egal ob zu zweit oder in größerer Runde. Sie sind wie ein kurzer Würfelsnack für zwischendurch, da eine Partie gerade einmal 5-10 Minuten dauert. Die MINNYs sind auch gut für Kinder geeignet und sind daher auch ein prima Mitbringsel oder Mitgebsel auf einem Kindergeburtstag.

Die MINNYs sind ein kurzweiliger Würfelspaß für zwischendurch aus für 2- 6 Spieler*innen ab 8 Jahren. Sie kommen alle aus dem NSV Verlag.

Diese 6 MINNYs sind bisher erschienen:

Volle Weide Hamstern Honey Moon
kaufen bei Amazon* kaufen bei Amazon* bestellen bei Amazon*
Wolle Go for Gold *Neu* 5 Minuten Puzzle *Neu*
kaufen bei Amazon* bestellen bei Amazon* kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 5: Can’t Stop

Die besten Würfelspiele - Can’t StopBei Can‘t Stop handelt es sich um einen echten Spieler-Klassiker und Evergreen. Das Würfelspiel mit Suchtpotential war erstmals bereits auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 1981 zu finden. Es stammt aus der Feder des beliebten Autors Sid Sackson.

Bei Can’t Stop versuchen die Spieler*innen, als Erster die Spitze von 3 Bergen zu erklimmen.
Auf dem Spielplan gibt es 11 mögliche Routen, die die Bergsteiger benutzen können. Jede Route ist mit einer Zahl zwischen 2 und 12 gekennzeichnet. Die Routen bestehen aus unterschiedlich vielen Spielfeldern, je nachdem, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist diese Zahl mit 2 Würfeln zu würfeln.

Der aktive Spieler würfelt mit 4 Würfen und bildet daraus 2 Paare. Auf Felder mit diesen beiden Augensummen kann er vorwärts Richtung Gipfel ziehen oder einen neuen Bergsteiger auf einer Route einsetzen.

Wer hoch hinaus will…

Jedoch hat jeder Spieler nur 3 Bergsteiger zur Verfügung.  Sind all Bergsteiger eingesetzt, kann der Spieler nur noch weiter nach oben ziehen, indem er mindestens eine, zu seinen gewählten Routen, passenden Kombination bilden kann.

Can't StopWerden nur Summen gewürfelt, die der Spieler nicht verwenden kann, muss er die Bergsteiger von Plan nehmen und aller in diesem Zug erreichten Schritte sind verloren.
Deswegen kann sich der Spieler vor jedem neuen Wurf entscheiden, eine Pause einzulegen. In diesem Fall würfelt er nicht weiter, sondern errichtet an den erreichten Stellen ein Camp, indem er diese Felder mit seiner Spielerfarbe markiert. In einem späteren Zug kann er direkt von diesen Camps weiterziehen oder auf einer anderen Route von unten starten.

Erreicht ein Bergsteiger die Spitze des Bergs, ist diese Route ab sofort für alle anderen Spieler gesperrt. Bereits gebaute Camps müssen ebenfalls abgerissen werden. Sie können nun aber eine neue, noch nicht abgeschlossen Route beginnen.

…kann tief fallen!

Es gilt also immer das Risiko abzuwägen, ob man die bisher erreichten Fortschritte sichern möchte oder doch lieber darauf hofft, noch ein Stückchen weiter nach oben zu kommen.
Es gewinnt der/die Spieler*in, der/die als erste 3 Bergspitzen erreicht.

Wer es einmal gespielt hat, weiß, warum es Can’t Stop heißt… einmal angefangen, kann man einfach nicht mehr aufhören. Deswegen zählt dieser Oldie auch ganz klar zu den besten Würfelspielen aller Zeiten.

Can’t Stop ist ein beliebter Würfelklassiker, der schon mehrmals neu aufgelegt wurde. In Deutsch erschien es erstmals 1981 bei Parker. Es gab auch einmal eine Ausgabe bei Ravensburger, die aber ebenfalls lange vergriffen ist. Das Spiel stammt von Franjos und ist dort auch weiterhin im Programm. Das Spiel ist immer das gleiche, es variiert ledig in der Ausstattung. Die aktuelle Version verwendet statt Plastik schöne Holzteile und gefällt mir damit am besten.
Can’t Stop ist für 2-4 Spieler ab 7 Jahren. Die Spielzeit beträgt etwa 30 Minuten.


Can’t Stop kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 4: Escape – Der Fluch des Tempels

Die besten Würfelspiele: Escape – Der Fluch des TempelsAuch Escape – Der Fluch des Tempels hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Das besondere, kooperative und sehr hektische Würfelspiel wurde von der Jury Spiel des Jahres 2013 mit einem Platz auf der Empfehlungsliste bedacht.

Als Team von Abenteurer seid ihr in einem verfluchten Tempel eingeschlossen. Ihr müsst hier dringend raus, denn der Tempel wird in 10 Minuten einstürzen! Entkommen könnt ihr nur gemeinsam, wenn ihr die magischen Steine in den Tempel-Kammern aktiviert habt und rechtzeitig den Ausgang findet.

Das Spiel findet in Echtzeit statt, das heißt, ihr habt auch real nur 10 Minuten Zeit. Jeder bekommt eine Spielfigur und 5 Würfel mit verschiedenen Symbolen. Zu Beginn seid ihr alle in der Startkammer, alle weitere Teile des Tempels liegen in einem verdeckten Stapel und müssen erst erkundet werden.

Die Uhr tickt!

Escape Würfel Dazu würfeln alle Spieler gleichzeitig so schnell wie möglich ihre 5 Würfel und versuchen sich durch das Tempel-Labyrinth zu spielen. Jedes Entdecken und Betreten eines Raumes erfordert bestimmte Würfel-Symbole. Ihr könnt als erst ein neues Tempel-Plättchen anlegen bzw. betreten, wenn ihr die erforderlichen Würfel-Symbole vor Euch liegen habt. Ihr könnt beliebig viel Würfel herauslegen und es immer wieder erneut versuchen, mit einer Einschränkung: Würfel mit der schwarzen Maske müsst ihr immer herauslegen, sie blockieren diesen Würfel und können nur mit einer danach gewürfelten goldenen Maske wieder entsperrt werden. Sind mehrere Abenteurer im gleichen Raum, können sie sich auch gegenseitig helfen.

In einigen Räumen könnt ihr magische Steine ablegen. Dazu müsst ihr gleiche Symbole würfeln – je mehr, desto besser. Deswegen löst ihr diese Aufgaben besser gemeinsam, um mehr Steine Escape Spielszeneablegen zu können. Irgendwann habt Ihr dann vielleicht auch den Ausgang gefunden. Doch um den Tempel zu verlassen braucht jeder von Euch so viele Schlüssel-Symbole, wie noch magische Steine übrig sind, die ihr nicht abgelegt habt. Ihr habt das Spiel gewonnen, wenn es alle Abenteurer innerhalb der 10 Minuten schaffen, den Tempel zu verlassen.

Haltet zusammen

Escape – der Fluch des Tempel ist ein sehr interaktives Spiel. Ihr seid meist in Teams unterwegs, müsst gemeinsam Aufgaben lösen und Euch gegenseitig helfen. Es gibt Möglichkeiten, den Schwierigkeitsgrad anzupassen und die zwei mitgelieferte Erweiterungsmodule sorgen für viel Abwechslung. Dadurch bietet das coole Würfelspiel langanhaltenden Spielspaß, auch wenn Euch die Flucht schon einmal gelungen ist.

Zum Spiel gehört auch eine Audiodatei, die einerseits den Zeitrahmen vorgibt und andererseits für noch ein bisschen mehr Gänsehaut sorgt, als Ihr ohnehin schon habt.
Die Audiodateien gibt es auf CD und auch digital zum Herunterladen unter: https://rules.queen-games.com/sound. Dort findet ihr übrigens auch eine Regelerklärung in 3 Minuten!

Escape bietet ein tolles Spielerlebnis, mit geringer Einstiegshürde, das Vielspieler und Gelegenheitsspiele gleichermaßen fasziniert. Dadurch ist es ein ganz besonderes und innovatives Spiel und daher ein Pflichttitel auf der TOP 10 – die besten Würfelspiele!

Die Big Box

Escape - der Fluch des Tempels BIG BOX - die besten WürfelspieleFür diejenigen, die davon nicht genug bekommen können, empfehle ich die Escape Big Box. Sie enthält alle Erweiterungen und Mini-Erweiterungen (Queenies genannt), die jemals erschienen sind.  Damit könnt Ihr Eure gemeinsame Flucht immer wieder neu variieren und an den gewünschten Schwierigkeitsgrad anpassen. Das ist kooperativer Würfelspaß und Herausforderung für sehr, sehr  lange Zeit!

Escape – der Fluch des Tempel ist ein kooperatives Würfel-Abenteuer in Echtzeit, bei dem es auf Schnelligkeit und Teamgeist ankommt. Es ist für 1-5 Spieler*innen ab 8 Jahren und erschienen bei Queen Games.

Escape – der Fluch des Tempel  Escape – Big Box 
Kaufen bei Amazon* Kaufen bei Amazon*

So, nun geht es langsam ans Eingemachte. Welche Würfelspiele haben es aufs Treppchen geschafft?

Die besten Würfelspiele Platz 3: Engel und Bengel

Die besten Würfelspiele: Engel und BengelEngel und Bengel ist ein herrliches Zockerspiel von Ravensburger.
30 Würfel werden gleichmäßig unter den Spieler verteilt und jeder bekommt ein kleines Startkapital an Münzen. Dann wird eine der beidseitig bedruckten Spieltafeln für alle gut sichtbar in die Tischmitte gelegt.

Jede Tafel ist anders und sie zeigen 4-6 Zeilen mit verschiedenen Aufgaben: mal reicht ein einzelner Würfel einer bestimmen Augenzahl, mal werden Paare oder Drillinge oder noch mehr gleiche Zahlen benötigt. Es gibt aber Full House Kombinationen oder Straßen (aufeinanderfolgende Augenzahlen auf den Würfeln). Hinter jeder Zeile steht ein Geldbetrag, der aber nur für den/diejenige/n Spieler*in zum Tragen kommt, der/die die Aufgabe abschließt.

Wer zuletzt kommt…

Denn nur, wer den letzten Würfel einer Reihe ablegt bzw. ablegen muss, erhält die Belohnung bzw. bekommt die Strafe. Jedes Tableau hat nämlich einen Engel-Bereich auf hellblauem Hintergrund und einen roten Bengel-Bereich. Die Regeln sind für beide Bereiche identisch, nur dass Ihr im Engel Bereich Geld erhaltet, während ihr im Bengel-Bereich bezahlen müsst.

Die Regeln sind super einfach:
Wer an der Reihe ist, würfelt mit allen seinen verbleibenden Würfel. Danach muss der Spieler – wenn möglich – mindestens einen Würfel auf die entsprechenden passenden Felder auf das Tableau legen. Dabei muss jeder Reihe von links nach rechts gefüllt werden. Es dürfen auch Engel und Bengelmehrere oder sogar alle eigenen Würfel abgelegt werden, sofern sie nach diesen Regeln auf das Tableau passen. Wurde mindestens ein Würfel auf das Tableau gelegt, kann der Spieler erneut würfeln und muss dann wieder mindestens einen Würfel passend ablegen. Dies kann er so lange machen wie er möchte und/oder noch Würfel übrig hat. Der Spieler kann aber auch passen und das Feld dem nächsten Spieler überlassen. Kann kein Würfel passend abgelegt werden, ist sofort der/die nächste Spieler*in an der Reihe.

Erst, wenn das Tableau in der Tischmitte vollständig mit Würfel gefüllt wurde, werden die Würfel an die Spieler zurückgegeben und eine neues Tableau in die Mitte gelegt.
Es gewinnt der/die Spieler*in, der/die als Erstes einen bestimmen Geldbetrag verdienen konnte. (ok, wir spielen immer so lange, bis die Bank kein Geld mehr hat.. und auch das ist uns noch zu kurz)

Leider rar

Wir lieben Engel und Bengel abgöttisch und so ist dieser Titel ein MUSS auf unsere Top 10 – die besten Würfelspiele. Es ist so herrlich einfach, gemein und lustig, dass wir es sehr häufig als Absacker eines Spieleabends auf den Tisch bringen. Und wir kennen niemand, dem dieses herrliche Würfel-Ärger-Spiel nicht gefällt. Der einzige Wermutstropfen ist, dass das Spiel schon älter ist und die letzte Auflage 2008 bei Ravensburger veröffentlicht wurde. Ihr werdet es also schwer haben, ein neues Engel und Bengel zu kaufen. Da das Spielmaterial aber sehr robust ist, würde ich raten, Euch auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen.
Denn Engel und Bengel ist wirklich eines der besten Würfelspiele aller Zeiten, das auch bei Nicht- und Gelegenheitsspielerlen immer sehr gut ankommt.

Engel und Bengel ist ein echt cooles Würfelspiel für 2-6 Zocker ab 8 Jahren. Die Spielzeit beträgt ca. 30 Minuten.

Engel und Bengel kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 3a: Bluff

Die besten Würfelspiele: BluffOk, ertappt, ich habe ein wenig geschummelt. Ich kann mich zwischen Engel und Bengel und Bluff einfach nicht entscheiden. Doch warum sollte ich überhaupt? Beide sind hervorragende Zocker-Spiele und müssen einfach aufs Treppchen meiner TOP10 – die besten Würfelspiele.
Apropos schummeln… kommen wir zum Thema. Ok, so richtig gelogen wird bei Bluff auch nicht, denn dazu weiß jeder Spieler zu wenig über die gesamten Würfel. Aber es wird zumindest hoch gepokert und hoffentlich gut geblufft.

Bei Bluff bekommt jeder Spieler 5 Würfel und einen eigenen Würfelbecher, die jeder zu Beginn einer Runde einmal würfelt und sich für sich alleine ansehen darf. Danach gilt darum, abzuschätzen, wie viele Würfel gleicher Augenzahl unter allen Würfelbechern stecken. Wer an der Reihe ist, hat nur 2 Optionen: erhöhen oder aufdecken.

Vergiss Wahrscheinlichkeiten

Erhöht werden kann die Augenzahl und/oder die Anzahl der Würfel. Lautet das letzte Gebot z. B. „Wir haben insgesamt 7 Vierer“ kann erhöht werden auf „7 Fünfer“, aber auch auf „8 Zweier“.
Das geht so lange reihum, bis einer der Spieler*innen die Ansage nicht mehr glaubt oder erhöhen möchte.

Dann werden alle Würfelbecher aufgedeckt und die letzte Ansage überprüft. Je nachdem, ob sie Ansage stimmt oder nicht, muss nun der Ansager oder der Anzweifler die Differenz an Würfeln abgeben. Stimmt die Ansage exakt, müssen alle Mitspieler*innen (außer dem Ansager) einen Würfel abgeben. Wer keine Würfel mehr hat, scheidet aus. Wer als Letztes noch Würfel übrig hat, gewinnt!

Prämierter Klassiker

Spiel des Jahres 1993Obwohl hier Mitspieler ausscheiden müssen, schmälert das den Spielspaß keineswegs. Eine Partie Bluff geht so flott, dass es sich hier nur um ein paar Minuten handelt. Und eine Revanche wird sowieso sofort im Anschluss gespielt.Bluff (alte Ausgabe) - die besten Würfelspiele Bluff ist bei uns ein echter Evergreen, den wir schon seit vielen Jahren regelmäßig als Absacker spielen.

Das coole Würfelspiel wurde zum Spiel des Jahres 1993  gewählt und seitdem mehrmals neu aufgelegt. Es ist ein echter Spiele-Klassiker und ein Must-have für alle Würfelfreunde!

Bluff ist für 2-6 Spieler*innen ab 12 Jahren. Die Spieldauer beträgt ca. 20-30 Minuten pro Partie.


Bluff kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele Platz 2: Noch Mal!

Die besten Würfelspiele: Noch Mal!Noch Mal! ist ein tolles Würfelspiel aus der klein & fein Serie von Schmidt Spiele, das seinem Namen alle Ehre macht. Denn Aufhören fällt hier wirklich schwer, deswegen trägt das Spiel auch den Untertitel „Bei einer Partie bleibt’s nie“. Das macht nichts, denn Noch Mal! spielt sich schnell und flüssig. Es sind stets alle Spieler*innen eingebunden, weshalb es nie Wartezeiten gibt.

Es geht darum, auf dem Spielblatt farbige Flächen anzukreuzen und dabei möglichst viele Spalten zu komplettieren. 3 Würfel zeigen verschiedene Farben, die anderen 3 sind Zahlenwürfel. Der/die aktive Spieler*in würfelt alle 6 Würfel und darf sich als Erstes eine Farb- und Zahlen-Kombination aussuchen und auf seinem/ihrem Block ankreuzen.

Danach dürfen alle anderen Mitspieler*innen aus den 4 verbleibenden Würfeln auswählen. Angekreuzt werden muss immer die exakte Anzahl zusammenhängend auf einer farblich passenden Fläche.

Die genaueren Regeln und alle Details zum Spiel könnt Ihr in meiner ausführlichen Noch Mal! Spielempfehlung lesen.
Das Spiel stammt von den Erfolgsautoren Inka und Markus Brand, die durch die EXIT Spiele von Kosmos für ihre Kreativität bekannt sind. Und auch Noch Mal! ist ebenso einfach, wie genial.

Einfach und variantenreich

Noch Mal! funktioniert in jeder Besetzung und macht vielen Spieler*inne genauso viel Spaß wie zu zweit. Es gibt sogar eine Solo-Variante für Einzelspieler.

Es gibt weitere unterschiedliche Spielböcke zu kaufen, sodass Ihr Noch Mal! immer wieder variieren könnt. Wir lieben dieses schnelle kleine Würfelspiel und bringen es häufig als Absacker auf den Tisch. Doch Vorsicht: Suchtgefahr!

Noch Mal! ist für 1-6 Spieler*innen ab 8 Jahren. Die Spielzeit liegt bei etwa 20 Minuten.

Noch Mal! Zusatzblöcke Set 1  Zusatzblöcke Set 2
kaufen bei Amazon* kaufen bei Amazon* bestellen bei Amazon*

Und nun kommen wir zur meiner Goldmedaille. Der Sieger ist… Trommelwirbel…:

Die besten Würfelspiele Platz 1: Heckmeck am Bratwurmeck

Die besten Würfelspiele Platz 1: Heckmeck am BratwurmeckDas süße Würfelspiel Heckmeck am Bratwurmeck ist einfach Kult! Wir haben es schon gerne mit unseren Söhnen gespielt, als diese noch kleiner waren. Und auch heute noch ist es ein Pflicht-Titel für unsere Urlaubsspiele-Liste. Doch auch mit unseren Freunden kommt dieser Evergreen immer wieder als Absacker auf den Tisch.
Es stammt vom bekannten Erfolgsautor Reiner Knizia und trägt die liebevollen Illustrationen von Doris Matthäus

Das Spiel besteht aus 16 Bratwurmportionen, die aussehen wie dicke Dominosteine und acht Zahlenwürfeln, bei denen es keine 6 gibt, sondern stattdessen ein Bratwürmchen abgebildet ist.
Auf den Bratwurm-Spielsteinen sind die Zahlenwerte von 21-36 aufgedruckt und darunter jeweils ein bis vier Bratwürmer abgebildet.
Diese 16 Bratwurmportionen werden in die Mitte des Tischs „auf den Grill“ gelegt und wollen nun von den Mitspielern ergattert bzw. erwürfelt werden.

Dafür würfelt der jeweils aktive Spieler mit allen acht Würfeln und entscheidet dann, welche Würfel er zu Seite legt und ob er ggf. weiter würfeln möchte. Für das Herauslegen gilt, dass immer alle Würfel einer Augenzahl herausgelegt werden müssen, außerdem dürfen nur Werte herausgelegt werden, die in keinen vorherigen Würfelwurf bereits zur Seite gelegt wurden. Bratwürmchen können ebenfalls herausgelegt werden, sie haben den Wert 5.

Ran an den Grill!

Heckmeck am Bratwurmeck - die besten WürfelspieleUm eine Bratwurmportion vom Grill nehmen zu dürfen, muss die Gesamtsumme aller herausgelegten Würfel 21 oder höher sein und es muss mindestens ein Bratwürmchen darunter sein. Liegt die passende Bratwurmportion nicht mehr auf dem Grill, kann der/die Spieler*in die nächst kleinere Portionen nehmen.

Gesammelte Bratwurmsteine werden übereinander vor den Spieler*innen gestapelt. Sie sind dort allerdings noch lange nicht sicher. Die jeweils ganz oben liegende Bratwurm-Portion kann von einem Mitspieler stibitzt werden, wenn derjenige diese Zahl exakt erwürfelt.

Der Kniff besteht darin zu wissen, wann es besser ist aufzuhören und sich ggf. mit einer bescheideneren Portion zufriedenzugeben. Oder doch lieber einfach zocken? …und hoffen, es  wird schon gut gehen?!

So süß – und ein bisschen gemein

Bei Heckmeck am Bratwurmeck wird so manche Bratwurmportion mehrmals den Besitzer wechseln, den abgerechnet wird erst, wenn der Grill leer ist. Wer dann die meisten Bratwürmer auf seinen Portionen zählt, ist der würdige Gewinner dieses rasanten Zocker-Spiels.

Heckmeck am Bratwurmeck ist ein einfach geniales Würfelspiel für 2-7 Spieler*innen ab 7  Jahren. Die Spieldauer beträgt ca. 20-30 Minuten.

Heckmeck am Bratwurmeck kaufen bei Amazon*

Extrawurm gefällig?

Extrawurm Erweiterung für Heckmeck am BratwurmeckWem das noch nicht genug ist, der kann sich an der Extrawurm-Erweiterung versuchen, die 10 Jahre nach dem Originalspiel auf den Markt kam.
Das war im Jahre 2015 und beweist, wie beliebt Heckmeck am Bratwurmeck über viele Jahre hinweg geblieben ist. Und bis heute hat sich daran nicht geändert! Es ist DAS Würfelspiel, dass man einfach haben MUSS!

Beides zusammen, Heckmeck am Bratwurmeck + Extrawurm, gibt es übrigens auch zusammen in einer coolen Metallbox.

Extrawurm Erweiterung  Heckmeck + Extrawurm
in der Metalldose
kaufen bei Amazon* kaufen bei Amazon*

Die besten Würfelspiele – Mein Fazit

Na, war das nicht eine wirklich bunte Mischung?
Natürlich gibt es noch eine Vielzahl weiterer toller Würfelspiele und ich habe mir die Auswahl wirklich nicht leicht gemacht. Es ist für mich immer eine Gratwanderung, mich auf eine überschaubare Anzahl an Spielte-Titeln zu beschränken.

Was mir aber besonders wichtig ist: Ich hoffe, ich konnte Euch zeigen, wie viele verschiedene Arten an tollen Würfelspielen der Markt zu bieten hat. Von locker, flockig über lustig bis hektisch und anspruchsvoll, es gibt einfach für jeden Geschmack das passende Spiel!

Heinrich Theodor Fontane sagte „Es bleibt uns nichts übrig, als die Würfel zu nehmen, wie sie fallen“. Dem möchte ich hinzufügen: „Doch es liegt an uns, welche Würfel wir wählen und was wir aus dem Ergebnis machen!“

Deshalb mein Fazit: Ein Würfelspiel kann so viel mehr sein, als einfach nur nur würfeln!

Obligatorisches & Transparenz

Alle meine Beitrag sind ist, unabhängig und unbezahlt. Meine Spielempfehlungen entstehen einzig und alle aufgrund unserer eigenen persönlichen Erfahrungen und Überzeugung. Die meisten dieser Spiele besitzen wir schon lange und haben sie uns selbst angeschafft.

Dieser Beitrag enthält Partnerlinks*. Das bedeutet: wenn Du über einen dieser Links ein Spiel kaufst. erhalte ich eine kleine Provision, Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile, denn der Kaufpreis bleibt immer derselbe. Dafür verzichte ich in meinen Beiträgen auf Werbung und nervigen Pop-Ups. Das ist doch fair, oder?

Doch auch wenn Du kein Spiel kaufen möchtest, bist Du mir als interessierter Leser immer herzlich willkommen. Wenn Dir gefällt, was Du liest, empfehle mich gerne weiter. Zudem freue ich mich, wenn du meine Beiträge auf FacebookTwitter oder Pinterest teilst.

← zurück zur beste Familienspiele Startseite