Hase und Igel – Der Rennspielklassiker

Hase und Igel – Der Evergreen

Ich habe mit lange überlegt, welches Familienspiel es verdient, daß ich ihm meine allererste Spiele-Empfehlung widme. Nach kurzem Überlegen habe ich mich dann doch aber ganz die besten Familienspiele: Hase und Igelbewusst entschieden:   Das erste Familienspiel, welches ich auf meinen Seiten vorstellen und Euch wärmstens ans Herz legen möchte ist der Klassiker Hase und Igel von Ravensburger. Warum ?

Was macht Hase und Igel als Familienspiel besonders ?

Hase und Igel war das erste Spiel, das mit dem Prädikat Spiel des Jahres ausgezeichnet wurde, das war 1979. So eine olle Kamelle, meint ihr ? Es war seinerzeit revolutionär, weil es als erstes Familienspiel wagte gänzlich ohne Würfel auszukommen. Heute ist es ein „Klassiker“ , der in keinem Spiele-Haushalt fehlen sollte. Hase und Igel wurde immer wieder neu aufgelegt und ist bis heute ein absolutes TOP Familienspiel !

Hase & Igel ist ein Wettrennen der anderen Art. Es gilt als erster die Strecke über 64 Spielfelder zu meistern und als erstes ins Ziel zu kommen. Doch das ist gar nicht so einfach. Jeder Zug vorwärts ist in Karotten zu bezahlen. Je größer der Zug ist, den man auf einmal machen möchte, desto mehr Karotten kostet es:

die besten Familienspiele: Hase und Igel 1 Feld kostet 1 Karotte,
2 Felder kosten:1+2=3 Karotten,
3 Felder kosten 1+2+3 = 6 Karotten usw.

Dabei sind bereits besetzte Felder stets tabu.

Der zu Beginn verteilte Vorrat an Karotten reicht nicht annähernd um die ganze Strecke zu schaffen. Deshalb ist es wichtig immer für Nachschub an Karotten zu sorgen. Je nachdem auf welches Feld gezogen wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die Spielfelder

Entweder es wird ein Wettfeld besetzt auf dem eine Zahl steht. Dann passiert im ersten Momment gar nichts. Ist derselbe Spieler eine Runde später wieder an der Reihe und steht auf der Position, die das Feld anzeigt (z.B. eine 1 für den derzeit Führenden im Rennen), so gewinnt er Karotten. Oder er geht zurück zum letzten Igelfeld, das bringt ebenfalls viele Karotten ein. 3 Salatfelder sind Pflicht, da man nur dort die anfangs erhaltenen Salatköpfe verspeisen darf und dafür wiederum Karotten erhält. Hasenfelder sind Glücksache, wer sich darauf nicht verlassen möchte, meidet sie. Alternativ kann man auch ein Karottenfeld besetzen, dort darf man für 1x aussetzen 10 Karotten nehmen oder auch abgeben. Warum abgeben ? Nun, damit das ganze nicht zu einfach ist, und jeder nur Karotten anhäuft, gibt es eine maximale Anzahl an Karotten, die man bei Zieleinlauf noch übrig haben darf. Auch Salatköpfe darf man dann nicht mehr besitzen.

Ein weiteres sehr schönes Element ist, daß das Spiel nicht mit dem ersten Zieleinlauf endet, sondern die weiteren Plätze ausgespielt werden. so erreicht früher oder später jeder das Ziel. Das motiviert vor allem die kleineren Mitspieler.

Warum und für wen geeignet:

Kinder lernen, ihren (Karotten-) Vorrat einzuteilen und nicht alles auf einmal auszugeben. Ein wenig Plus/Minus Rechnen wird ganz spielerisch nebenher beim Bezahlen geübt.
Der Hersteller empfiehlt Hase & Igel in der neuen Auflage ab 10 Jahren, Auf meiner eigenen Erstauflage steht noch ab 8 Jahren, was auch meiner Ansicht nach auch besser passt. Mit ein bisschen Hilfe können tatsächlich bereits gewitzte 8-jährige prima mitspielen. Nach oben gibt es keine Grenze, Hase und Igel macht in jeder Runde Spaß. Da bis zu sechs Spieler mitspielen können, eignet es sich auch für größere Familien oder eine Runde mit Oma & Opa.

 Fazit:

Hase und Igel ist ein höchst unterhaltsames Vor-und-Zurück Spiel, in dem es unter anderem darum geht die möglichen Züge der Mitspieler richtig einzuschätzen. Erwachsene neigen manchmal zum Grübeln¹ Kinder spielen dagegen meist erfolgreich intuitiv.
Jeder ist stolz und freut sich, wenn sein Hasen-Stein das Zielfeld erreicht.

Hase und Igel SdJ1979Das Spiel des Jahres 1979 ist ein zeitloser Klassiker, der beweist, daß eine Top Familienspiel keine Würfel braucht.  Alles zusammen macht Hase und Igel zum echten Familienspiele Hit !

 

Wo könnt Ihr Hase und Igel kaufen ?


Hase und Igel bei Amazon

Infobox – die harten Fakten:

Infobox
Name: Hase und Igel
Verlag: Ravensburger 
Erscheinungsjahr: 1978 
Genre: Rennspiel 
Anzahl Spieler: 2-6 
Alter: ab 8 / 10 Jahren² 
Dauer: ca.45 Minuten
Preis: ca. 30 Euro

¹ ich hatte einmal eine Spielgruppe mit ausschließlich Erwachsenen, die haben mit Taschenrechner versucht, den optimalen Spielzug zu finden … mit denen habe ich nie wieder Hase und Igel gespielt. Macht das bloß nicht !

² Die älteren Ausgaben haben eine Altersempfehlung ab 8 Jahren, die neueren ab 10 Jahren. Ich persönlich halte Hase und Igel gut ab 8 Jahre spielbar.

zurück zu den besten Familienspielen Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.