Spielen an Weihnachten

Und schon wieder eine Premiere für mich: Peer von Abenteuer Brettspiele hat eine Blogparade gestartet mit dem wunderschönen Thema „Das spiele ich an Weihnachten“ Ich habe noch nie Spielen an Weihnachtenbei einer Blog-Parade mitgemacht, aber welcher Spieler kann bei so einem Thema schon „Nein“ sagen?

In Peers Blog-Parade dreht sich alles um die Adventszeit, die Weihnachtsfeiertage und die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Statt bei dem schlechten Wetter die ganze Zeit vor dem Fernseher oder vor dem Computer zu sitzen, spielen wir doch lieber mit Familie oder Freunden ein paar Brettspiele.
Peer möchte von uns wissen, was wir so an und über Weihnachten spielen und welche Spiel-Traditionen es bei uns gibt.

Unsere Brettspiele in der Adventszeit 2017

Weihnachten_02Da die Garten-Saison nun endgültig vorbei ist, und wir wieder mehr „drinnen“ sind, spielen wir in der kalten Zeit grundsätzlich mehr als im Sommer. Gerade in der Adventszeit spielen wir sogar sehr viel. Das liegt vor allem daran, dass wir von der Spiel ’17 in Essen wieder einige neue Spiele mit nach Hause gebracht haben. Die wollen nun auch alle ausgiebig getestet und gespielt  werden

Mit der Familie

spielen wir derzeit hauptsächlich

  • Majesty SchachtelMajesty * Deine Krone – Dein Königreich ist die kurzweilige Herbst 2017 Neuheit aus dem Hans im Glück Verlag. Beim Versuch das mächtigste Königreich aufzubauen, benötigt ihr die Hilfe Eurer Untertanen. Ob eine einfache Müllerin oder eine Adlige, jede Person kann – zur richtigen Zeit – eine entscheidende Rolle in eurem Königreich spielen und Euch zu wahrem Reichtum führen. Majesty ist für 2 – 4 Spieler ab 7 Jahren und dauert etwa 20 Minuten.  Mein jüngerer Sohn ♥ ist ein echter Majesty Junkie.
  • Magic Maze mit der neuen Erweiterung Alarmstufe Rot. Sie bringt weitere Elemente ins Spiel und macht Magic Maze noch herausfordernder.  Wenn ihr aber noch nie Magic Maze gespielt habt, reicht Euch für den Anfang das Grundspiel allemal 🙂 Mein wärmste Empfehlung für Magic Maze könnt ihr in einem eigenen Beitrag lesen.
  • Azul SchachtelAzul * ein optisch wunderschönes Legespiel mit prachtvollen Fliesen, mit denen wir die Wände des königlichen Palastes verzieren. Zuerst entscheiden die Spieler, welche Fliesen sie aus der Tischmitte erwerben wollen. Danach müssen sie diese Fliesen möglichst geschickt auf Ihrer Wand einbauen. Trotz einfachster Regeln hat Azul ein enorme Spieltiefe, die sich aber erst nach ein paar Partien zeigt. Deswegen ist Azul sowohl für Familien, als auch für Viespieler eine absolute TOP Empfehlung.  Azul ist ein abstraktes Legespiel für 1 – 4 Spieler. Wegen der einfachen Regeln können schon Kinder ab 8 Jahren mitspielen.
  • When I DreamWhen I Dream Schachtel *  ein wahrhaft traumhaftes Spiel mit ganz einfachen Spielregeln. Ein Spieler bekommt eine Augenbinde und beginnt zu träumen. Die anderen Spieler beschreiben die ausliegenden Begriffskarten reihum mit einem einzigen Wort. Doch manche Spieler wollen den Träumer in die Irre führen. Wenn es Tag wird, erzählt der Träumer seinen Traum und versucht sich an möglichst viele Begriffe zu erinnern.  When I Dream ist ein ein ganz außergewöhnliches Assoziations- und Merkspiel für 4 -10 Spieler ab 10 Jahren. Darüber werde ich sicher noch ausfühlich berichten!
Majesty Azul When I Dream
Majesty bei Amazon Azul kaufen bei Amazon When I Dream bei Amazon

Mit unseren Freunden

– also unter Erwachsenden – spielen wir jetzt in der Vorweihnachtszeit gerne

  • Gaia Project SchachtelGaia Project * ein strategische Brettspiel für 1- 4 Spieler ab 14 Jahren.  Gaia Project ist der Nachfolger vom erfolgreichen TOP Spiel Terra Mystica. Der Spielmechanismus wurde noch einmal entscheidend verbessert, so dass sich Gaia Project auch lohnt, wenn ihr Terra Mystica schon kennt.  Gaia Project richtet sich klar an Vielspieler und ist nicht familientauglich.
  • Clans of Caledonia schachtelClans of Caledonia * ein Wirtschaftsspiel für 1- 4 Spieler ab 12 Jahren. Im frühen Schottland könnt Ihr als Repräsentant eines von 8 verschiedenen Clans  Whisky und andere Güter produzieren und handeln. Achtung: Clans of Caledonia war auf der Spiel ’17 in Essen sehr schnell ausverkauft. Solange es keine Neuauflage gibt, können die Preise unnatürlich hoch sein. Ich rate allen, die es nicht sofort brauchen zu warten, bis sich die Preise wieder eingependelt haben. Das Spiel sollte dann nicht viel mehr als ca. 60 Euro kosten.
  • Codenames gemischt mit der Codenames UndercoverCodenames Undercover Schachtel * Edition. Codenames: Undercover ist eine nicht jugendfreie Version des preisgekrönten  Codenames (Spiel des Jahres 2016). Sie ist ab 16 Jahren und eigenständig spielbar. Dennoch würde ich die Undercover Edition alleine nicht empfehlen. Viele Begriffe sind schon sehr schlüpfig. Und zu viele davon hemmen schon wieder den Spielspaß. Deswegen mischen wir die Codenames Kärtchen beider Spiele, das führt zu einer lustigen Mischung – für Erwachsene!
Gaia Project Clans of Caledonia Codenames Undercover
Gaia Project bei Amazon Clans of Caledonia bei Amazon Codenames Untercover bei Amazon

Vor und nach Weihnachten spielen wir viele Essen Neuheiten. Über die Feiertage selbst, geht es bei uns leichter und altbewährt zu. Das ist stört uns aber gar nicht! Die Hauptsache ist doch, das wir alle gemeinsam Spaß haben!

Familienspiele für Weihnachten – bei uns seniorentauglich

OmaIst die Zeit vor Weihnachten von Neuheiten dominiert, so spielen wir an Weihnachten selbst weniger Neues, dafür viel „klassisch“. Das liegt daran, dass meine Mutter über die Festtage immer mit uns ist. „Oma“ ist 81 Jahre alt. Mit Ihr spielen wir keine komplizierten Spiele, sondern Einfaches und Altbewährtes.

Wir haben keine bevorzugten Spiele-Themen zu Weihnachten. Wir spielen, wozu wir Lust haben. Es müssen also nicht zwangsläufig „kalte“ Spielthemen wie z.B. Icecool sein, obwohl auch dieses coole Geschicklichkeitspiel sehr gerne bei uns auf den Tisch kommt. Das einzige, was wichtig ist, ist, daß die Spiele „Oma tauglich“ sein müssen.

Ganz oben steht bei Oma’s Lieblingen das Kartenspiel  Romme * aber auch moderne kurzweilige Klassiker wie Love Letter oder Bluff * gefallen meiner Mutter sehr. Und letztes Jahr hatten wir mit meiner Mutter sehr viel Spaß mit dem pfiffigen Würfelspiel Noch Mal!

Spiele – Geschenke zu Weihnachten

Weihnachten_geschenkeBei uns gibt es zu Weihnachten traditionell für jedes Familienmitglied ein neues Spiel. Von unseren Spielen, die wir von der Messe Essen mit nach Hause bringen, werden 2 sofort originalverpackt beiseite gelegt. Ich packe sie zusammen mit allen anderen Geschenken in Geschenkpapier und „Oma“ schenkt je eines meinem Mann und mir zu Weihnachten. Sie ist froh, dass sie uns etwas schenken kann, worüber wir uns wirklich freuen. Und ich bin beim Auspacken jedes mal erstaunt über den exzellenten Spiele-Geschmack meiner Mutter 😉

Dieses Jahr freuen wir uns schon riesig – pssst 😉 – auf Charterstone * und Rajas of the Ganges *. Allerdings spielen wir diese beiden Spiele dann noch nicht an Weihnachten, da sie zu schwer für unsere Familie sind. Wir spielen diese Spiele nach den Weihnachts-Feiertagen mit unseren erwachsenen Freunden.

Charterstone Rajas of the Ganges
Charterstone bei Amazon Rajas of the Ganges bei Amazon

Aber auch meine 2 Jungs ♥ bekommen jeder ein neues Spiel. Da sie aber diesen Blog mitunter mitlesen, will ich die Spiele hier jetzt nicht verraten. Diese beiden Spiele spielen wir dann auch  über die Feiertage. Das wird aber nicht mehr lange gut gehen, denn mit zunehmendem Alter meiner Kinder  ♥, werden die Spiele für die Oma zu komplex.

Spiele – Klassiker zu Weihnachten

Schon in meiner eigenen Kindheit haben wir an Weihnachten immer gespielt. Solange ich denken kann, habe ich von meinem Papa das aktuelle „Spiel des Jahres“ zu Weihnachten geschenkt Weihnachten_01bekommen. Da mein Papa nicht gerne Anleitungen las, sagte er immer zu mir: „Simone, Du liest die Anleitung und erklärst es uns dann“. So kam es wahrscheinlich, dass Spielanleitungen zu meinen Lieblingslektüren wurden 😉

Das neue Spiel wurde dann über die Feiertage rauf und runter gespielt. Bei Bluff * haben wir die Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet, ob 15 3er echt noch sein können 🙂 Bei Hase und Igel wurden Karotten kalkuliert und optimale Züge errechnet.  Ausgiebig gerätselt und geraten haben wir bei Sherlock Holmes Criminal Cabinet. Bei Scottland Yard * haben wir stundenlang den Stadtplan nach den besten Fluchtwegen studiert. Auf der Reise durch Elfenland haben wir die Wüste mit Drachen bezwungen und sind mit den Wolken übers Gebirge geschwebt.

Das war immer eine sehr schöne gemeinsame Zeit, an die ich mich sehr gerne zurück erinnere. Viele dieser Spiele besitze ich heute noch, und sie werden auch immer noch gespielt.

Heute spielen wir an den Weihnachts-Feiertagen die Spiele, die unsere Jungs ♥ zu Weihnachten bekommen – sofern sie nicht zu schwer für die Oma sind 🙂 Ansonsten greifen wir auf die obigen Klassiker zurück. Die kennt Oma ja noch von früher.

Ein besonderes Spiel – Erlebnis zu Weihnachten

Vor 2 Jahren hatten meine beiden Söhne ♥ ein großes Geheimnis um Ihr Weihnachtsgeschenk für die Oma gemacht. Auch ich durfte es vorher nicht sehen. Sie hatten sich erinnert, dass Omas Romme-Blatt nur unwesentlich jünger war, als sie selbst. Die Karten waren schon sehr abgespielt und speckig. Sie haben klammheimlich ein Senioren-Rommespiel * mit extra großen Zeichen besorgt. Da war die Oma tatsächlich zu Tränen gerührt. Und die Jungs ♥ haben sich riesig gefreut, dass Ihr Geschenk so toll ankam. Mit dem Senioren-Romme kann Oma sogar ohne Brille spielen!

Natürlich haben wir dann an diesem Weihnachten vor 2 Jahren sehr, sehr viel Romme gespielt. Und auch wenn Romme ganz bestimmt nicht zu meinen persönlichen Lieblingsspielen gehört – das spielte gar keine Rolle. Oma und die Jungs  ♥ haben sich so gefreut. Das alleine war wichtig und sorgte für ein einizartiges Weihnachts-Spiel-Erlebnis!

Weihnachten_GutzleEs gab für mich persönlich noch nie ein Weihnachten ohne Brettspiele. Würde mir an Heilig Abend niemand ein Gesellschaftsspiel schenken, dann würde mir etwas fehlen. Ich wäre sehr traurig und hoffe, dass mir dieses „Erlebnis“ erspart bleibt.

Weihnachten ohne Brettspiele ist wie Weihnachten ohne „Gutzle“ und Tannenbaum!!!

Obiligatorisches:

Die mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links, für die ich im Falles eines Einkaufs eine kleine Provision erhalte. Damit könnt ihr meinen Blog unterstützen. Der Preis für Euch bleibt dabei  immer derselbe!

← zurück zur beste Familienspiele Startseite

20 Gedanken zu „Spielen an Weihnachten

    1. Simone Beitragsautor

      Das kann ich verstehen. Viele sind jetzt im Weihnachtsstress…. aber wir spielen ja generell viel. Und jetzt,da wir soviele Neuheiten haben eben noch mehr. Ich hoffe, Ihr findet über die Feiertage auch ein bisschen Zeit zum Spielen!
      Verspielte Grüßle
      Simone

      Antworten
  1. Conchita

    Eine Erinnerung an mich, dass ich mit meiner Tochter auch mal wieder mehr spielen müsste!
    Früher haben wir an Weihnachten immer gespielt denn meine gesamte Familie, Oma, Mutter, Stiefvater, meine Tante und ihr Freund…..wir waren alle verrückt nach Gesellschafts- und Kartenspielen.
    Mein absoluter Favorit war schon immer Monopoly und Trivial Persuite haben wir auch immer gerne und ausgiebig gespielt.
    Jetzt wo meine Familie nicht mehr da ist und ich mit meiner Tochter alleine bin, ist das Spielen doch sehr eingeschlafen und unsere Gesellschaftsspiele verstauben im Schrank.
    Schade eigentlich!
    Ich glaube zu Weihnachten werde ich Siedler von Catan noch mal hervorkramen nachdem wir uns bei Mensch Ärger Dich nicht oder Kniffel aufgewärmt haben 🙂

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Hallo Conchita,
      schön, daß ich Dich aufrütteln konnte! Mensch ärger Dich nicht und Kniffel sind mir persönlich zu fade, aber Die Siedler von Catan ist ein toller Spieler- Klassiker! Egal erstmal, mit was ihr anfangt – Hauptsache, Ihr spielt überhaupt etwas zusammen!
      Verspielte Grüßle
      Simone

      Antworten
  2. Iris

    Ich bin ein Spielenarr, vor allem wenn es um Brettspiele geht! Tu den Weihnachtsfeiertagen und wenn wir alle zusammen sitzen holen wir uns auch immer sehr gerne ein spiel aus dem schrank! Bei mir dürfen Mensch ärgere dich nicht, Romme, Scotland Yard, Risiko und Malefix nicht fehlen! Danke für die tolle Spieleauswahl! Vlt zieht demnächst ja ein neues bei uns ein ! Lg Iris

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Hallo Iris
      das freut mich sehr. Du scheinst ja eine Schwäche für die Spiele-Klassiker zu haben. Dann schau Dir doch einmal Hase und Igel und / oder Elfenland an, das sind auch schöne Spiel des Jahres Klassiker!
      Wenn Du aber öfters spielst, solltest Du dir unbedingt auch mal ein das eine oder andere neue Spiel (aus den letzten 2-3 Jahren) zulegen. Da hat sich viel getan in den letzten Jahren und da gibt es ganz tolle neue Innovationen. Stöbere gerne mal durch meine Seiten!
      Verspielte Grüssle,
      Simone

      Antworten
  3. Who is Mocca?

    Danke für die tolle Übersicht. Ich bin gerade wirklich auf der Suche nach neuen Spielen, Mensch ärgere dich und Activity werden auf Dauer ja auch langweilig. 🙂 Ein paar deiner Vorstellungen schau ich mir gleich näher an!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    Antworten
  4. Avaganza

    Das Senioren-Rommespiel klingt ganz toll! Wir haben in der Vorweihnachtszeit auch sehr oft meine Omi (92) bei uns und ich finde das eine wunderschöne Idee. ich wusste gar nicht dass es überhaupt Seniorenspiele gibt. Ganz toller Tipp! Dankeschön <3!

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      HAllo Verena,
      tja, man lernt eben nie aus 😉 Ich habe es auch erst vor ein paar Jahren entdeckt. Aber diese extragroßen Zeichen auf den Senioren-Kartenspielen sind eine echte Hilfe für die ältere Generation. Meine Mutter – und ihr Schwager, mit dem sie viel Romme spielt, sind jedenfalls sehr dankbar dafür.
      Verspielte Grüßle,
      Simone

      Antworten
  5. Christian

    Schöner Artikel! Ich schreibe gerade an meinem für die Weihnachts-Blog-Parade 😉 Eine Sache zu Charterstone, ich weiß nicht wie verbandelt du mit deiner Familie bist (zwecks weiterspielen) und was euer größeres Kind so an Brettspielen mag, aber Charterstone ist echt sehr sehr seicht. Gerade der Anfang! Es ist sogar so das man in dem Spiel gut aussteigen kann und nur mal ein paar Partien mitmachen kann.

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Hallo Christian,
      Wir selbst sind vielspieler, auch die Jungs. Aber ich will Charstone erst mal mit einer meiner Spielegruppen mit 5 Erwachsenen spielen. Ich glaube man darf sich bei charterstone durch die süsse Grafik nicht träuschen lassen. Ich durfte es in Essen anspielen und kann mir gut vorstellen, daß das mit weiterem Fortschritt doch noch sehr komplex wird. Wenn ich es dann doch für familientauglich halte, dann kaufe ich mir einen Reset Pack und spiele es mit der Familie nochmal :-).
      Dann bin ich mal sehr gespannt auf Deinen Beitrag zu Peers Blogparade!
      Verspielte Grüßle,
      Simone

      Antworten
        1. Simone Beitragsautor

          Ich bin sehr gespannt darauf. Wir haben das Spiel zwar schon zu Hause, bekommen es aber erst zu Weihnachten geschenkt ;-). Wir fangenn also erst nach Weihnachten an.
          Aber Deinen Kommentaren entnehme ich, Dir gefällt es nicht so gut? Kannst Du sagen, woran es liegt – ohne irgendwleche spieltechnischen Überraschungen zu verraten ?
          Verspielte Grüßle
          Simone

          Antworten
  6. Sigrid Braun

    Das ist doch mal ein schönes Thema für eine Blogparade. In meiner Familie kommen Brettspiele leider nicht so gut an. Aber wenn die kleinen das richtige Alter haben werden sie bestimmt Spaß daran haben.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Liebe Sigrid,
      dankeschön. Ich bin gespannt, was du mit ihnen spielt, wenn deine Enkel im richtigen alter sin. Halte mich auf den Laufenden.
      Verspielte Grüßle,
      Simone

      Antworten
  7. nici

    Kenne jetzt keines der Spiele… Aber zu Weihnachten werden wir sicherlich unsere neuen Spiele ausprobieren, die mein Sohn zu Weihnachten bekommt ;). Ich finde Spiele unglaublich wichtig, das bindet und man kann so Zeit mit der Familie verbringen. Als Kind mochte ich das schon immer sehr. Eine wunderbare Parade.

    Alles liebe

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Liebe Nici,
      Du sprichst mir wahrlich aus der Seele !
      Ich wünsche Euch ganz viele tolle, verspielte Stunden an Weihnachten! Geniese es!
      Verspielte Grüßle
      Simone

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.