Monsterfalle – nur gemeinsam könnt ihr sie fangen

Monsterfalle – Teamarbeit ist alles !

Alleine geht bei Monsterfalle gar nichts. Hier handelt es sich um  ein kurzweiliges, kooperatives Team-Spiel für Familien und Kinder ab 4 bzw. 6 Jahren. Es erfordert Geschicklichkeit und Schnelligkeit, vor allem aber gute Abstimmung mit dem Team-Partner.

Was macht dieses Familienspiel besonders:

Monsterfalle ist ein Spiel in 2er Teams, bei dem es darum geht, den schnellsten Weg auszumachen und dann Hand-in-Hand gemeinsam den Weg durch das Labyrinth zu meistern. Nur die richtige Mischung aus Schnelligkeit und Behutsamkeit lässt euch viele Monster fangen.

Gute Koordination und Kooperation sind gefragt, denn bei Monsterfalle gewinnt nur die beste Teamarbeit !

Der Spielaufbau :

In der alten Villa sind die Monster los und ihr müsst sie wieder einfangen. Das geht aber nur im Team. Der Spielplan ist ein Labyrinth – es stellt die Räume in der Villa dar – und ist fest in die Monsterfalle -die besten familienspiele & KinderspieleSpielschachtel eingebaut. Senkrecht und waagerecht werden jeweils 2 Schieber eingesteckt, und nur mit diesen Schiebern könnt ihr die Monster in der Villa fortbewegen. Je 2 Spieler sitzen im 90 Grad Winkel vor der Villa, so dass jeder von ihnen 2 Schieber = eine Achse steuern kann. In der Mitte der Schachtel ist ein schwarzes Loch, die Monsterfalle. Dorthin müsst ihr die Monster bringen.

Die Startplätze der Monster werden zufällig in der Villa verteilt, die Sanduhr, die Monsterkarten und die Spielfigur „Monster im Sack“ bereitgelegt. Wichtig: Bringt die Schieber in die Startposition, die müssen immer ganz außen auf jeder Schachtel Seite stehen.

So spielt ihr:

Dann geht es auch schon los: Ein Spieler deckt die erste Monsterkarte auf. Wenn ihr mehr als 2 Spieler seid, macht das am besten jemand, der gerade nicht mitspielt. Nun stellt er das Monster im Sack auf den Startplatz in der Villa und dreht die Sanduhr um. Die beiden Spieler müssen nun durch geschicktes Schieben das Monster in die Monsterfalle befördern. Habt ihr ein Monster gefangen, dürft ihr es auf eure Ablagekarte legen.

Ist das Monster in der Fall und die Sanduhr noch nicht abgelaufen, deckt ihr die nächste Monsterkarte auf und schiebt diese in die Falle. Wichtig dabei ist, das ihr vorher immer wieder eure Schieber in die Startpostion bringt, sonst kann es sein, dass ihr das Monster nicht fangen könnt. Ist die Sanduhr abgelaufen ist eure Runde beendet, und ihr dürft nicht mehr weiter schieben. Dann ist das nächste Team an der Reihe. Nach einer vorher ausgemachten Anzahl an Runden endet das Spiel. Natürlich gewinnt derjenige, bzw. das Team, das am meisten Monster fangen konnte.

Das Schieben sollte schnell gehen, aber auch behutsam. Denn, wenn das Monster im Sack umfällt, ist es „entwischt“. Ihr müsst es zurück auf seinen Startplatz stellen und erneut versuchen, es zu fangen.

Warum und für wen geeignet:

Wie die Monsterfalle funktioniert, verstehen selbst die kleinen Kinder sehr schnell. Obwohl hier auf der Schachtel ab 6 Jahre steht, können bei Monsterfalle als Familienspiel durchaus auch schon jüngere Kinder prima mitspielen. In vielen Fällen halte ich die Altersangabe auf Spielen für zu jung, bei Monsterfalle ist es andersrum. Im Team zusammen, z.b. mit einem Erwachsenen klappt Monsterfalle die Koordination auch mit Kindern ab ca. 4-5 Jahren schon wunderbar. Für reine Kinderrunden sind die 6 Jahre aber durchaus gerechtfertigt.

Monsterfalle ist nur im Team zu lösen, kein Spieler kann ohne die Zusammenarbeit mit seinen Partner ein Monster fangen. Diese Kooperation fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl ungemein. Das gemeinsame Erfolgserlebnis ist hier ausschlaggebend für den langanhaltenden Spielspaß.

Für erfahrene Monsterjäger ist bereits eine Variante erhalten, mit dem ihr den Schwierigkeitsgrad erhöhen könnt. Dann wird zusätzlich eine von 6 Ortskarten umgedreht. Auch 6 Orte sind im Plan der Villa eingezeichnet. Beim Spiel mit Orten, muss das Monster im Sack erst diesen Ort passieren, bevor es in die Falle geschoben werden darf. D. h. Ihr müsst z. B. das dicke rote Monster erst über das Klo schieben, bevor ihr es in die Falle schickt.

Fazit:

Monsterfalle ist so wunderbar flexibel: Durch das Spielen im Team, könnt ihr es wunderbar schon zu zweit spielen. Bei drei Spielern spielt jeder mal mit jedem zusammen. Zu viert könnt ihr es ebenso halten, oder aber in festen Teams spielen. Und obwohl Monsterfalle nur bis zu 4 Spieler angegeben ist, gibt es eigentlich keine Limitation nach oben. Mit mehr als 4 Spieler könnt ihr die Teams quasi im Turniermodus spielen lassen. Da eine einzelne Runde nur 2 Minuten dauert, kommt jeder schnell wieder an die Reihe. Daher ist Monsterfalle nicht nur ein tolles Familienspiel und Kinderspiel, aber auch toll geeignet für einen Kindergeburtstag !

Mein Profi Tipp: Um Monsterfalle mit mehr als 4 Spieler zu spielen, benutzt ihr einfach einen Turnierplan. das geht in jeder geraden Spieleranzahl ganz einfach mit festen Teams. Zu sechst bildet ihr 3 Teams und dann spielt jedes Team gegen jedes andere. Für größere Runden nehmt ihr einfach einen der folgenden Turnierpläne zu Hilfe, um keine Partie zu vergessen. Hier z. B. ein Spielplan für 4 Teams = 8 Spieler. Dieser Turnierplan ist für 5 Teams  (=10 Spieler) , oder auch der Tunierplan  für 6 Teams (= 12 Spieler). Aber auch für ungerade Spieleranzahlen gibt es eine gute Lösung, allerdings gibt es dann keine feste, sondern wechselnde Teams. Hier ein Spielplan für 5 Spieler und ein Spielplan für 9 Spieler.  Nur für 7 und 11 Spieler habe ich noch keine gute Lösung gefunden, wenn ihr eine habt – vielleicht gibt es ja Tischkicker oder Doppel-Tennisspieler unter Euch – bitte gerne unten in die Kommentare schreiben !

Monterfalle - dt. Kinderspielepreis 2011Monterfalle nominiert Kinderspiel des jahres 2011dMit Monsterfalle haben sich Inka und Markus Brandt zusammen mit mit dem Kosmos Verlag einmal mehr ein ganz tolles Kinder- und Familienspiel einfallen lassen. 2011 wurde Monsterfalle durch eine demokratische Wahl mit dem deutschen Spielpreis für das beste Kinderspiel ausgezeichnet. Ebenfalls war es nominiert zu Kinderspiel des Jahres 2011. Monsterfalle ist also ein wahrhaft ausgezeichnetes Spiel für Familien und Kinder ab ca. 4 Jahren.

Tipp: Euch gefällt Monsterfalle ? .. Dann probiert auch einmal Kayanak !

Monsterfalle kaufen:

Für Ad-Blocker: Monsterfalle kaufen bei Amazon

Infobox – die harten Fakten:

Infobox
Name: Monsterfalle
Verlag: Kosmos
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Geschicklichkeit / Team-Spiel
Anzahl Spieler: ab 2 Spieler¹
Alter: ab 4² bzw. 6 Jahren
Dauer: 20 Minuten
Preis: ca. 20 Euro

¹ die mitgelieferte Spielregel bietet Möglichkeiten bis zu 4 Spieler an. Doch warum eigentlich nur 4 Spieler ? Da es sicher aber um ein Team Spiel handelt, können im „Turniermodus“ beliebig viele Spieler mitspielen. Nutzt dafür einfach die von mir obem im Profi Tipp beschriebenen Turnierpläne.

² Laut Hersteller/ Verlag ab 6 Jahren. Spielen nur Kinder mit, ist die Altersangabe passend. Als Familienspiel, also in Kooperation mit einem Erwachsenen, ist Monsterfalle wirklich schon was für die ganz Kleinen unter Euch ! So möchte ich Monsterfalle bereits ab 4 Jahren empfehlen.

← zurück zu den besten Familienspielen Startseite

10 Gedanken zu „Monsterfalle – nur gemeinsam könnt ihr sie fangen

    1. Simone Beitragsautor

      Danke Katrin, das freut mich sehr… komm mal wieder vorbei.. ich habe noch viele tolle Spiele für Euch. Ich will pro Monat 2-3 einstellen, wie ich es eben zeitlich schaffe. Verspielte Grüssle, Simone

      Antworten
  1. Daniel

    Das ist ja mal ein tolles Familienspiel! Da sich unsere Beiden gerade im richtigen Alter befinden und wir ab und an gerne einen Spieleabend machen, bietet es sich direkt an. Danke für die tolle Vorstellung.

    Gruß
    Daniel

    Antworten
  2. Sigrid Braun

    Das wäre ein Spiel für meinen kleinen Enkel, er kommt jetzt in ein Alter wo er mit Oma spielen kann. Das freut mich sehr, denn meine anderen Enkel sind leider schon zu groß.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Danke Sigrid, mit den Enkeln spielen ist wirklich etwas tolles – sagt meine Mutter. Ich selbst kann das noch nicht beurteilen. Das ist aber gerade das schöne am Spielen. Es verbindet Generationen! Verspielte Grüsse, Simone

      Antworten
  3. Avaganza

    Liebe Simone,

    das ist ja ein tolles Spiel und vor allem das können wir alle gemeinsam spielen. Meine beiden sind ja 4 und 6 … und mir gefällt bei diesem Spiel dass man es gemeinsam macht und ein Teamspiel haben wir noch nicht. Es steht also schon auf der Liste für den nächsten Geburtstag!

    Danke für den tollen Post :-)!
    lg
    Verena

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Lieber Verena,
      Freut mich, dass Du fündig geworden bist. Ja, das ist genau das richtige Alterklasse für Euch. Mein Tipp: Lass anfangs den Kleinen zusammen mit einem Erwachsenen spielen, bis er es raus hat. Später können die Kids das auch alleine! Verspielte Grüssle, Simone

      Antworten
  4. Kristina

    Tolle Idee, da unser Neffe jetzt vier wird kann man das mit ihm schon spielen. So langsam verstehen die Kinder in dem Alter was von denen erwartet wird. Danke für die Vorstellung des Spieles.

    LG
    Kristina

    Antworten
    1. Simone Beitragsautor

      Hallo Kristina, vier ist ein tolles Alter, um mit dem Spielen anzufangen. Und da Monsterfalle immer im Team gespielt wird, z. B. zusammen mit einem Erwachsenen, ist es ein prima Einsteigsspiel! Verspielte Grüssle, Simone

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.